Top-Zeiten bei Hitzeschlacht in Troisdorf

Mit Milena Kuß (U18) und Andreas Müller (M50) machten sich zwei ETV Athleten am Wochenende auf die Reise. Die Troisdorfer Leichtathletik Gemeinschaft (TLG) richtete am 26.08.2016 einen Läuferabend aus. Insgesamt traten über 100 Sportler an. Zu schaffen machten allen die Temperaturen - auch am frühen Abend hielt sich das Thermometer tapfer über 30 Grad.

Andreas läuft 800m.
Die erste Hitzeschlacht kämpfte Andreas über 800 Meter - sein Ziel, eine Zeit unter 2:10 Minuten. Nach 600 Metern hatte er noch Körner für einen packenden Endspurt, bei dem er nicht nur einigen Gegnern die Rückseite des ETV-Trikots zeigte, sondern auch sein gestecktes Ziel erreichte: 2,08 Minuten - nur wenige Zehntel an der Saisonbestzeit vorbei. Daumen hoch!

Milena startet über 5000m.
Nur 20 Minuten später ging Milena für die Erkelenzer Farben ins Rennen über 5000 Meter. Ihr Ziel war, ihre Kreismeister-Zeit von 22,44 Minuten zu toppen. Ihr Lauftrainer Andreas ging wieder mit an den Start - dieses Mal als (alter) „Hase“. Routiniert gab er der U18-Läuferin in der drückenden Hitze das Tempo vor. Zunächst zog das Feld an Milli komplett vorbei. Bereits nach 6 Minuten zahlte sich das konstante Tempo aus und Milena hatte sich bis auf Rang 2 vorgearbeitet (Foto). Der Taktzahl von Andreas und Milena konnte das übrige Feld nun nicht mehr folgen und Milena lief mit beachtlichen 21,54 Minuten als Zweite ins Ziel, wobei die Siegerin bereits der Frauenklasse angehörte. Milli wusste, bei wen sie sich bedanken musste: „Hätte ich nie gedacht, dass ich unter 22 Minuten bleibe! Dickes Danke an Andreas für sein geniales Training und das perfekte Tempo heute!“