1. Damen: Zwei weitere Siege!

TV Erkelenz 1860 1F - Tschft. Lürrip 1F 21:16 (10:9)

Borussia M'gladdbach 2F - TV Erkelenz 1860 1F 9:25 (6:14)

 Nachdem wir am letzten Wochenende bereits gegen die Turnerschaft Lürrip vor heimischer Kulisse überzeugen konnten, fuhren wir am Samstag auswärts gegen die zweite Mannschaft der Borussia den fünften Sieg in Folge ein und sicherten uns so den dritten Tabellenplatz. Während unser Trainer gegen Borussia auf alle Spielerinnen außer Andrea, die derweil Irland unsicher macht, zurückgreifen konnten, sah unsere Personalsituation gegen Lürrip recht mau aus. Zu der geringen Spielerdichte kam noch hinzu, dass Helena und Friedi kurz vorher noch mit der B-Jugend ein wichtiges Spiel zu absolvieren und somit bereits 50 Minuten Spielzeit in den Knochen hatten. Verlass war jedoch auf Tatjana, Eva und Judith, die unsere fehlenden Spielerinnen gut zu ersetzen wussten. So konnten wir immerhin mit drei Auswechselspielern antreten.

Ein wenig holprig starteten wir dann in die erste Halbzeit. Die Abwehr stand teilweise noch unsicher und der Ball lief vorm gegnerischen Tor nicht allzu rund. Lürrip ging immer wieder mit ein oder zwei Toren in Führung. Wir blieben jedoch stets dicht dran und konnten den Spielstand kurz vor Schluss zu unseren Gunsten drehen und mit einem 10:9-Vorsprung in die Pause gehen. In der zweite Halbzeit gelang es uns leider nicht diesen Schwung mit zu nehmen und so ließen wir Lürrip zu viel Raum, um erneut das Spiel an sich zu reißen. Beim 12:15 war es dann, als hätte jemand einen Schalter umgelegt und wir kamen so richtig in Fahrt. Aus einer sehr starken Abwehr heraus legten wir einen 9:0-Lauf hin und glichen so nicht nur aus, sondern setzten uns peau á peau ab und entschieden das Spiel für. 

Solch spannende Spiele sind für den Zuschauer zwar immer schön anzusehen, gegen Borussia wollten wir das Ding dann aber nicht wieder erst in den letzten Minuten klar machen. Und auch wenn uns am Samstag eigentlich die dritte Mannschaft gegenüber stand (die erste Mannschaft hatte sich in der Landesliga abgemeldet und so musste von unten aufgefüllt werden), galt es den Gegner nicht zu unterschätzen und das Spiel nicht zu locker anzugehen. Besser als gegen Lürrip kamen wir dann auch ins Spiel und gingen schnell mit 5:1 in Führung. Über die Zeit bauten wir diesen Vorsprung bis zur Halbzeit bis auf ein 6:14 aus. Wobei zu erwähnen ist, dass der Spielstand zur Pause auch noch höher hätte ausfallen können, wenn sich nicht einige Fehlpässe und -würfe eingeschlichen hätten. Zu der zweiten Halbzeit lässt sich dann eigentlich nicht viel mehr sagen, als dass diese wohl jeder am liebsten aus seinem Gedächtnis streichen würde. Während es in der Abwehr kaum was zu bemängeln gab, lief im Angriff eigentlich fast gar nichts rund. So bescherten wir Walter einige graue Haare mehr, gingen aber trotzdem als klarer Sieger vom Platz.

Nächsten Samstag geht es dann um 15 Uhr zum letzten Spiel nach Rheydt, wo wir auf die zweite Mannschaft des Rhyedter TV geht. Hoffentlich können wir die Saison dort mit einem weiteren Sieg beenden.

 

Gegen Lürrip spielten: Michi Mielcarek (im Tor), Jana Faenger (6), Franzi Planz, Marie Brands (3), Tatjana Gießen (2), Friedi Kutz (1), Denise Kamphausen, Judith Frings (2), Helena Rausch und Eva Levoz (7)

Gegen Borussia spielten: Michi Mielcarek (im Tor), Jana Faenger (8), Franzi Planz, Denise Kamphausen, Marie Brands, Cathrin Split (1), Friedi Kutz (7),  Ela Paulußen (2) und Helena Rausch (7)

Unsere Homepage verwendet Cookies zur Bereitstellung von benutzerspezifischen Funktionen. Mit der Benutzung unserer Homepage erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookie einverstanden. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie hier: Datenschutzerklärung
Verstanden