1. Herren: Sieg gegen Wickrath

TV Erkelenz-Wickrath 34:32 (16:18)

Mit vielen verletzunsbedingten Ausfällen aber auch mit den beiden neuen Spielern Bagusche und Lintz wollten die Erkelenzer unbedingt die 2 Punkte in Erkelenz behalten. Nach einem nicht so gutem Start – 4:9 in der 15 Spielminute –  nahm Königs die Auszeit und weckte seine Spieler auf. Dies fruchtete auch und die Spieler konzentrierten sich im Abschluss und in der Abwehr wurde auch besser verschoben. So ging es mit einem 16:18 in die Pause.

Die zweite Halbzeit ging weiter, wie die erste endete. Den Zuschauern wurde ein Spiel auf Augenhöhe geboten. Wickrath nahm Königs in Manndeckung und die Erkelenzer Spieler machten ihre Sache sehr gut. Man konnte trotz Manndeckung auf 31:25 davonziehen. Tolle Anspiele und clevere Spielzüge trugen ebenso dazu bei.  Einige Spieler waren sich des Sieges zu sicher und die Konzentration ließ merklich nach. In den letzten 10 Minuten kamen die Wickrather wieder Tor für Tor ran und so hatte man 3 Minuten vor Schluss nur noch eine 2-Tore-Führung. In der letzten Spielminute holte sich Königs noch eine unnötige rote karte ab, so musste die Mannschaft den Rest des Spiels in Unterzahl spielen. Den letzten Siebenmeter konnte der gutaufgelegte Torwart Daniel Weber parieren und so wurde das Spiel mit 34:32 gewonnen.

Hervorzuheben ist die Leistung von Benni Krüger, der alle seine Siebenmeter verwandelte und ein tolles Spiel in der Abwehr wie auch im Angriff machte.

Torschützen: Krüger 14, Jäger 4, Baumgart 4, Lintz 4, Königs 3, Wiche 3, Neukirch 2