ENDLICH: 2. Damen holen sich zwei Punkte

TV Erkelenz 2F - HSV Wegberg 2F 23:14 (11:6)

Am Sonntagvormittag konnten wie endlich unsere ersten zwei Punkte einfahren. Eine in jeder Hinsicht gute Leistung bescherte uns den deutlichen und in der Höhe verdienten 23:14-Sieg gegen die bis dato ebenfalls punktlosen Gäste aus Wegberg.

Ganz so deutlich sah es allerdings anfangs nicht aus, als Wegberg 1:2 und 2:4 in Führung ging. Ein Timeout sowie diverse Einwechslungen sollten die Wende bringen - und so kam es auch: Fünf Tore in Folge zum 7:4 brachten uns auf die Siegerstraße. Durch gute Abwehrarbeit, eine starke Celina Lowis im Tor sowie funktionierendes Tempospiel gelang es uns sogar, diese Führung bis zum 11:6 auszubauen. Eine bessere Chancenauswertung hätte uns wohl einen noch höheren Pausenstand beschert.

Aber wie sagt man so schön: „hätte, hätte Fahrradkette!“ Wir wollten es einfach besser machen in Hälfte 2. Die Devise lautete: Schnell den Sack zu machen. So begannen wir mit einem schönen Rückraumtor von Angie Vaassen und schraubten in der Folge das Ergebnis weiter in die Höhe. Am Ende wurde es ein lockerer Sieg gegen die Wegberger Reserve. Endstand: 23:14.

Erwähnenswert ist definitiv noch das Verhältnis der 7m-Ausbeute. Dem Gast aus Wegberg wurden sechs 7er zu gesprochen, nicht einer fand den Weg ins Tor. Celina Lowis konnte sich gleich vier mal auszeichnen, Michi Mielcarek hielt einen und guckte den zweiten am Tor vorbei ;-). Auf der anderen Seiten verwandelte Hannah Tryba alle drei Würfe vom Punkt sicher.

Sowieso müssen wir Hannah, wie auch Celina und Ebby (alle A-Jugendliche) einen Dank aussprechen fürs Aushelfen – und für die tolle Leistung, die sie gezeigt haben.

Vor der Winterpause steht nun ein letztes Spiel an. Am Sonntag um 12 Uhr sind wir zu Gast beim Tabellenführer aus Kaarst und haben dort definitiv nichts zu verlieren!

 

Es spielten: Celina Lowis und Michi Mielcarek (im Tor), Anja Harff (3), Hannah Tryba (7/3), Hannah Dahmen, Lisa Birken, Sarah „Ebby“ Ebeler (4), Anna Pinger, Angie Vaassen (1), Alessa Kiausch (6) und Mira Schmerl (2).

 

Unsere Homepage verwendet Cookies zur Bereitstellung von benutzerspezifischen Funktionen. Mit der Benutzung unserer Homepage erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookie einverstanden. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie hier: Datenschutzerklärung
Verstanden