m. B-Jugend: Ein Satz mit X: Niederlage gegen Lürrip

Am späten Sonntagnachmittag kam es in der Jahnhalle in Mönchengladbach zum Spiel zwischen zwei bisher ungeschlagenen Mannschaften: wir waren bei der Turnerschaft Lürrip zu Gast. Sowohl Lürrip als auch wir haben bisher drei Spiele gespielt und drei Spiele gewonnen. Die Serie eines Teams würde also reißen und wir wollten nicht, dass es unsere Serie war.

Wir wollten aus einer stabilen Abwehr heraus zu Ballbesitzen kommen und vorne mit unserem gewohnt dynamischen Angriffsspiel zu Toren kommen.

Es entwickelte sich ein munterer Schlagabtausch, da wir zwar vorne zu einfachen Toren kamen, hinten aber auch leider zu einfache Tore kassierten. So gingen wir zwischenzeitlich mit 3:2 in Führung, lagen kurze Zeit später aber wiederum mit 3:5 hinten. Nach dem 5:6-Anschlusstreffer gelang Lürrip ein Lauf zum 5:9 – diesen stoppten wir mit einem Team-Timeout, danach kamen wir zwischenzeitlich wieder auf 2 Tore zum 7:9 und 10:12 heran. In diesen entscheidenden Situationen standen wir uns aber leider selbst im Weg, trafen vorne falsche Entscheidungen bei den Pässen oder den Würfen oder kassierten einfache Gegentore. So zog Lürrip zwischenzeitlich immer wieder auf 4 Tore weg. Diesen Rückstand konnten wir jedoch fast jedes Mal auf 3 Tore verkürzen. So ging es mit 16:19 in die Halbzeit.

Das Ziel der zweiten Halbzeit war eindeutig: Den Rückstand so schnell wie möglich egalisieren und dann eine Führung herausarbeiten. Dies gelang uns zu Beginn auch richtig gut, sodass wir schnell zum 19:20 aufschließen konnten. Doch der dann entscheidende Ausgleich ist uns leider nicht gelungen. Stattdessen ist Lürrip auf Grund eigener Fehler und einiger zweifelhafter Entscheidungen der Schiedsrichter auf ein 19:25 weggezogen. Im weiteren Spielverlauf konnten wir leider bestenfalls auf 4 Tore heranrücken. Gefühl im selben Moment war Lürrip allerdings wieder mit 5 oder 6 Toren weg. In den letzten Minuten war unser Wille gebrochen, sodass Lürrip kurz vor Ende mit 11 Toren in Führung lag. Wir erkämpften uns nochmal einige Bälle in der Abwehr und verkürzten so zum Endstand von 28:37.

Am Ende ist das Ergebnis leider etwas zu hoch ausgefallen, war es bis Mitte der zweiten Halbzeit eigentlich ein Spiel auf Augenhöhe. Dennoch können wir mit dem Saisonbeginn durchaus zufrieden sein, stehen bei vier Spielen immerhin drei Siege auf unserer Seite.

Nun geht es erstmal in die Herbstpause. Im nächsten Spiel treffen wir auswärts auf das Team vom TV Orken in Grevenbroich. Anwurf ist 04.11. um 09:30 Uhr am Torfstecherweg.

Es spielten: Pascal Bengel, Fynn Much (beide im Tor), Samuel Hübner, Nico Bongartz, Majid Lohkamp, Meo Elpers, Felix Thomas, David Tieves, Florian Tunovic, Felix Tunovic und Jonas Ziob

mB-Jugend: Weiterhin ungeschlagen: Deutlicher Sieg mit knapper Bank

TV Erkelenz mB - HSV Rheydt mB 36:23 (17:12)

Im dritten Spiel der Saison hatten wir die noch sieglosen Jungs vom HSV Rheydt zu Gast. Trotzdem wollten wir dieses Spiel nicht auf die leichte Schulter nehmen, zumal mit nur einem Auswechselspieler unsere Auswechselbank sehr knapp besetzt war.

Wir starteten sehr fahrig ins Spiel und ließen direkt drei hundertprozentige Würfe aus. So ging der HSV Rheydt in Führung. Doch dann fanden wir unsere Treffsicherheit wieder und gingen nach dem Ausgleich mit 2:1 in Führung. Eine Führung, die wir durch ganz gute Abwehrarbeit und ebenso gute Angriffsarbeit bis zum 9:5 langsam ausbauen konnten.

Nach der Verletzung von Meo kam vorne wie hinten ein Bruch ins Spiel – die Konsequenz war, dass die Jungs aus Rheydt immer dichter rankamen und mit dem 12:12 sogar ausgleichen konnten. Wir erwachten aus unserem Minutenschlaf und legten in Abwehr wie Angriff wieder etwas mehr Biss und Konzentration an den Tag und konnten so mit 17:12 in Pause gehen.

Mit diesem Schwung starteten wir in die zweite Halbzeit und konnten durch konsequente Abwehrarbeit und zielstrebigem Angriffsspiel innerhalb der ersten fünf Minuten das Ergebnis auf ein 24:13 hochschrauben.

Diesen Abstand hielten wir trotz nachlassender Abwehrarbeit, aber wegen einiger sehenswerter Angriffe einigermaßen und so konnten wir letztendlich unser drittes Saisonspiel mit einem 36:23-Sieg beenden.

Am kommenden Sonntag, 07.10. sind wir bei der ebenfalls ungeschlagenen Turnerschaft aus Lürrip zu Gast. Hier müssen wir über 50 Minuten Handball spielen, wollen wir zwei Punkte aus der Jahnhalle mitnehmen. Anwurf ist um 17:00 Uhr.

Es spielten: Pascal Bengel (im Tor), Samuel Hübner, Nico Bongartz, Meo Elpers, Till Schröder, Felix Thomas, Florian Tunovic und Felix Tunovic

m. B-Jugend: Zweites Spiel – zweiter Sieg:

Welfia Mönchengladbach – TV Erkelenz 18:32 (10:13)

Zweites Spiel – zweiter Sieg: „Nur eine Halbzeit richtig Handball gespielt, aber ein ganzes Spiel gewonnen“

Nach dem Sieg im ersten Heimspiel stand nun das erste Auswärtsspiel beim VfL Welfia Mönchengladbach an. Das Team von Welfia stand uns bereits beim ersten Freundschaftsspiel unserer Vorbereitung gegenüber. Damals noch mit der aus der C-Jugend gewohnten 3:3-Deckung. Heute spielten sie allerdings mit einer defensiven 6:0-Abwehr.

Ob die nicht-erwartete 6:0 Deckung, das Wetter oder doch ein ganz anderer Grund Schuld waren, dass wir nicht wirklich ins Spiel fanden - wir werden es wohl nie erfahren. Wir gingen zwar immer wieder mit einem Tor in Führung, aber Welfia glich immer wieder aus – bis zum 4:4, danach ging Welfia mit 5:4 in Führung.Jetzt liefen wir immer wieder einem Rückstand hinterher, den wir nur mit dem 5:5 und dann erst wieder mit dem 8:8, 9:9 und 10:10 ausgleichen konnten. Nach ein paar Anpassungen in unserer Aufstellung ging es dennoch für uns mit einem 13:10 in die Pause.

Wir passten unser Spiel noch etwas an und wollten deutlich besser als in der ersten Halbzeit auftreten. 

Was dann folgte, waren ein sehr erfolgreicher Start in die zweite Halbzeit, in der wir uns mit einem 12:2-Lauf eine sehr komfortable 25:12-Führung herausarbeiteten. Grund dafür war die in der ersten Halbzeit vermisste Blockarbeit, tolle Eins-gegen-eins-Aktionen sowie ein einfaches, aber effektives Passspiel. Diese Führung nutzten wir, um allen noch etwas mehr Spielzeit zu geben. Nach einem zwischenzeitlichen Stand von 28:16 konnten wir unser zweites Saisonspiel letztendlich mit 32:18 gewinnen.

Im nächsten Heimspiel am 30.09. erwarten wir in der heimischen Karl-Fischer-Halle um 12:20 Uhr die Mannschaft vom HSV Rheydt.

 

Es spielten: Pascal Bengel, Fynn Much (beide im Tor), Samuel Hübner, Nico Bongartz, Majid Lohkamp, Meo Elpers, Till Schröder, Felix Thomas, David Tieves, Florian Tunovic, Felix Tunovic, Jonas Ziob und Timo Lehmann.

m. B-Jugend: Saisonvorbereitung und erstes Saisonspiel

TV Erkelenz- ASV Rurtal Hückelhoven 25:13 (11:5)

Während einer intensiven Vorbereitung, in der sich Trainer Sascha Greifendorf und sein Team noch besser kennengelernt haben und die athletischen als auch spielerischen Voraussetzungen für eine lange Saison gelegt haben, spielte das Team zwei Turniere. Beide Turniere wurden auf dem dritten Platz beendet.

Während es bei der Hitze von Aachen-Eilendorf auf Rasen darum ging nach den ersten Trainingseinheiten ein Gefühl für das neue Angriffsspiel zu bekommen, ging es beim Marathon von Euskirchen-Palmersheim in der Halle gegen viele Mannschaften unterschiedlicher Stärke darum uns den letzten Schliff für die Saison abzuholen. Leider waren wir beim Hallenturnier sehr knapp besetzt und der Spielplan ohne wirkliche Pause, sodass das Turnier ein wahrer Kraftakt war. Dennoch haben wir uns gegen einen Oberligisten und einen Nordrheinligisten gut verkauft und die zwei Spiele gegen einen Kreisligisten mit einem Sieg und einem Unentschieden abschließen können.

Mit diesem Schwung stand nun das erste Meisterschaftsspiel an. Ohne Jonas L. und Jonas Z. spielten wir in heimischer Halle gegen das Team vom ASV Rurtal Hückelhoven.

Nach einem fahrigen Anfang, bei dem es nach 10 Minuten erst 3:1 stand, kamen wir immer besser ins Spiel und setzten uns durch gute Angriffsarbeit zum 8:2 ab.

In der Abwehr hatten wir Hückelhoven im 1gegen1 meistens unter Kontrolle, gegen die Würfe aus dem Rückraum hingegen hatten wir über das komplette Spiel zu oft das Nachsehen. So ging es mit einem 11:5 in die Halbzeit.

In der zweiten Halbzeit wollten wir im Angriff weiterhin einen schnellen Handball spielen und in der Abwehr versuchen die Rückraumwürfe zu blocken. Während der Angriff immer besser funktionierte, hatten wir zwar in der Abwehr nicht den gewünschten Erfolg, bauten aber unsere Führung über ein 14:6 und 20:10 bis zum Endstand von 25:13 aus.

Es spielten: Pascal Bengel, Fynn Much (beide im Tor), Samuel Hübner, Nico Bongartz, Majid Lohkamp, Meo Elpers, Till Schröder, Felix Thomas, David Tieves, Florian Tunovic und Felix Tunovic

Unsere Homepage verwendet Cookies zur Bereitstellung von benutzerspezifischen Funktionen. Mit der Benutzung unserer Homepage erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookie einverstanden. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie hier: Datenschutzerklärung
Verstanden