Turnverein Erkelenz 1860 e.V.

Handball

Hintere Reihe:
Trainer Lukas Vorberger, Jost Warmers, Felix Papajewski, Luis Bongartz, Luis Venedey, Julius Krüger, Trainerin Jana Faenger, Betreuer Eugen Heck

Vordere Reihe:
Simon van den Dolder, Adrian Fallschessel, Rene Kubelke, Joel Heck, Marc Hollendung, Elias Heck, Yannik Frings

Es fehlt: Eric Windeln

C-Jugend geht in der Kreisliga an den Start

Viele Wochen haben wir auf die Qualifikation zur Oberliga hingearbeitet, doch am Ende hat es nicht sollen sein.

Nach einem starken ersten Platz in der Qualifikation auf Kreisebene, starteten wir ins erste Turnier. Gleich zu Beginn stand uns mit dem Gastgeber der stärkste Gegner gegenüber. Trotz anfänglicher Nervosität hatten wir das Spiel im Griff und führten mit 7:3. Dann nahmen leider die Schiedsrichter immer mehr Einfluss, trafen Entscheidungen – gerade was Hinausstellungen betraf – nach zweierlei Maß, so dass wir das halbe Spiel in Unterzahl spielen mussten. Dadurch wurden wir stark verunsichert, was sich auf unsere Spielweise auswirkte. Großchancen wurden nicht genutzt und Lobberich holte auf. So verloren wir mit 10:8.

Im 2. Spiel machten wir es trotz ähnlicher Schiedsrichterleistung besser, konzentrierten uns aufs Handballspielen und besiegten die HSG Duisburg Süd Jugend mit 19:11, bevor wir in der letzten Partie gegen ersatzgeschwächte Borkener noch einmal viel Spielfreude auf die Platte brachten und den Gegner mit 20:7 besiegten. Dadurch stand uns der 2. Platz zu Buche, was bedeutete, dass wir eine Woche später ein weiteres Turnier spielen mussten. 

Als hätten wir im ersten Turnier nicht schon genug Pech gehabt, kam es nun noch dicker. Das Turnier fand samstags statt, weshalb drei Spieler, darunter ein Leistungsträger passen mussten. Am Freitag erreichten uns dann die Hiobsbotschaften zweier weiterer Leistungsträger, die sich verletzt hatten und eine weitere Verletzung kam während des Turniers hinzu. So ging es stark geschwächt nach Duisburg, wo mit dem Wuppertaler SV gleich im ersten Spiel der spätere Aufsteiger auf uns wartete. Diese Mannschaft war einfach zu stark und gewann zurecht mit 7:12. Direkt im Anschluss folgte das Spiel gegen die HSG Homberg-Rheinhausen. Wir scheiterten vor allem an unserer Chancenauswertung und verloren auch dieses Spiel mit 7:11. Gegen den TSV Aufderhöhe ging es nur noch um die goldene Ananas. Wir nutzten die Partie, um allen Spielern noch einmal Spielzeit zu geben. Dass auch dieses Spiel knapp verloren ging, war letztendlich Nebensache.

Die Enttäuschung über die verpasste Qualifikation zur Oberliga war am Ende riesengroß, trotzdem kann man auch seine positiven Schlüsse ziehen. Das Team hat definitiv alles gegeben und gekämpft. Und genau daran wollen wir auch in der Kreisliga festhalten: Gemeinsam als Team immer alles geben, stets an uns arbeiten und uns weiterentwickeln. Denn das Ziel wird es sein, das Finale um die Kreismeisterschaft zu erreiche und einen neuen Versuch wagen, den Sprung in die Oberliga zu schaffen. Dabei sind weitere Spieler, die mit uns gemeinsam diese Ziele erreichen möchten, herzlich willkommen.

Natürlich möchten wir noch Danke sagen, vor allem an unsere Eltern, die uns in der Saison und auch in den Qualifikationsspielen grandios unterstützt haben und immer hinter uns standen. Ohne euch geht es einfach nicht! Aber auch allen anderen Unterstützern sei gedankt. Und zuletzt noch ein großes Dankeschön an Trainer Thorsten Frings, der uns viele Jahre trainiert und unglaublich viel Zeit und Engagement investiert hat. Er wird sich nächste Saison neuen Aufgaben widmen und wird von Jana Faenger und Lukas Vorberger abgelöst, Eugen Heck wird uns erfreulicherweise als Betreuer erhalten bleiben.

Wir freuen uns riesig auf die kommende Saison und hoffen auf ähnliche
Unterstützung wie in den letzten Jahren.

Eure männliche C-Jugend 

 

Unsere Homepage verwendet Cookies zur Bereitstellung von benutzerspezifischen Funktionen. Mit der Benutzung unserer Homepage erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookie einverstanden. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie hier: Datenschutzerklärung
Verstanden