wA-Jugend: "locker" zum Sieg

TSV Norf A1M – TV Erkelenz A1M 21:39 (13:18)

Im Nachholspiel gegen den TSV Norf, der einer Bitte unsererseits um Spielverlegung nachgekommen ist, konnten wir vor allem im Angriff überzeugen und mit 21:39 das sehr fair geführte Spiel deutlich zu unseren Gunsten entscheiden.

Das Spiel heute sollte besonders dazu dienen, den Kopf endlich mal wieder frei zu kriegen und mit Spaß an die Sache zu gehen, denn zuletzt waren fast alle Spielerinnen von uns doppelt unterwegs und nahmen damit die ein oder anderen Strapazen auf sich.

Vielleicht nahmen Torhüter und Abwehr das ganze in der ersten Halbzeit etwas zu „locker“, dafür zeigten wir Lust am Tore werfen und gingen mit einem 13:18 in die Pause.

Eine kleine Abwehrumstellung und eine Steigerung von Melina Mertens im Tor brachte nun auch hier die nötige Sicherheit, die wir mit in den Gegenstoß oder ins Angriffsspiel nahmen, sodass wir in der zweiten Halbzeit nicht nur deutlich weniger Tore kassierten, sondern auch mehr Tore werfen konnten. Endstand 21:39. Alle Spielerinnen konnten sich in die Torschützenliste eintragen, so auch Lena Fell, die zum ersten mal „A-Jugend-Luft“ schnuppern durfte.

Das nächste Spiel gegen die MSG Ratingen/Lintorf müssen wir leider absagen. Schon vor zwei Monaten baten wir um Spielverlegung – leider ging der Gegner dieser Bitte nicht nach. Weil sich jetzt unsere personelle Situation durch mehrere Verletzte verschärft hat, können wir keine spielfähige Mannschaft aufbieten. Glückwunsch an die MSG für die zwei Punkte.

Damit gehen wir nun endlich in die wohlverdiente Winterpause und hoffen nach Weihnachten wieder mit voller Energie loslegen können! Natürlich werden auch wir das Jahr mit einer Weihnachtsfeier ausklingen lassen. Es geht mal wieder zum Chinesen... :-)

 

Es spielten: Melina Mertens (im Tor), Lena Fell (3), Saskia Lintz (7), Judith Ziob (6), Laura Montes (2), Helena Rausch (13/3), Lena Zündorf (2), Friedi Kutz (6)