A-Jugend Mädchen 2017/2018

Ein Team, ein Ziel

Weiblichen A1 Jugend

Nachdem wir im Juni die Qualifikation zur Oberliga verpassten, lassen wir nun die Köpfe nicht hängen, sondern wollen in der Kreisliga voll durchstarten.  

Hierzu haben wir uns nicht nur mit einigen Neuzugängen verstärkt, sondern konnten auch mit Maik Horn einen B – Lizenz – Trainer dazu gewinnen, der der Mannschaft neue Impulse geben wird. Mit der Qualität, die die Mannschaft besitzt, kann das Ziel nur eines sein: die Kreismeisterschaft.

Unterstützt werden wir bei diesem Vorhaben von unserer A2, mit der wir eng zusammenarbeiten und aus der regelmäßig Spielerinnen aushelfen werden, damit wir mehr Möglichkeiten haben.

Wir freuen uns riesig auf die Saison und werden definitiv Vollgas geben, um unsere Ziele zu erreichen!     

Eure weibliche A - Jugend


Weiblichen A2 Jugend

Hallo liebe Handballfreunde,

mit Freuden dürfen wir verkünden, dass wir diese Saison aufgrund der großen Anzahl Spielerinnen mit gleich zwei weiblichen A-Jugenden an den Start gehen. Während die A1 vor allem mit erfahrenen Spielerinnen, die letzte Saison schon fast alle A-Jugend gespielt haben, gespickt ist, stellen wir mit der A2 die vermutlich jüngste Mannschaft der Liga. Der Großteil unserer Mädels ist gerade erst aus der B-Jugend hoch gekommen oder könnte sogar noch in der B-Jugend spielen. Dies schätzen wir aber in keinster Weise als Nachteil ein, da wir überzeugt davon sind, dass in unserer Mannschaft viel Potential steckt, welches sich auch gegen die „alten Hasen“ durchaus entfalten lässt. Für die kommende Saison werden wir uns dennoch kein bestimmtes Ziel setzen.

Wie wir abschneiden werden und auf welchem Tabellenplatz wir am Ende landen, ist uns natürlich nicht egal, im Mittelpunkt wird aber die individuelle Entwicklung jeder einzelnen Spielerin stehen. Die A2 ist vor allem dafür da, dass jedes unserer Mädels viel Spielzeit bekommt, sich ausprobieren kann und lernt, Verantwortung zu übernehmen. Dies werden wir versuchen mit viel Spaß am Spiel umzusetzen. Und wer weiß, vielleicht können wir ja auch den ein oder anderen „Favoriten“ ärgern und auch unserer A1 werden wir es sicher nicht zu einfach machen.

Auf eine schöne Saison,
eure weibliche A2!