"50." Sportabzeichen für Albert Eßer

„50.“ Deutsches Sportabzeichen in „Gold“

- Albert Eßer -Foto: LSB NRW Lutz Leitmann

Am 19. April 2013 war es so weit. Der Landessportbund Nordrhein-Westfalen lud Albert Eßer nach Essen in`s GOP Theater ein. Warum? Der große Traum von Albert war Wirklichkeit geworden. Er hatte 2012 die Bedingungen für das Deutsche Sportabzeichen zum 50. mal erfüllt!

Jahrelang war er zu den Ehrungen des LSB hingefahren und immer hegte er den Wunsch, einmal vorne zu stehen und selbst geehrt zu werden. In Begleitung von Klaus Frese, dem Sportabzeichenobmann des Kreissportbund Heinsberg und seiner Frau Ulla Eßer fuhren sie dann dieses Jahr zu dieser Ehrung. Diesmal wurde er aufgerufen und durfte oben stehen.

Mit 84 Jahren war es für ihn nicht mehr so einfach, die Bedingungen zu erfüllen, aber er ließ nicht locker und schaffte es.

Das Varieté-Theater war ein würdiger Rahmen. Die Ansprachen waren kurz und gut, es gab ein 3-Gänge-Menue und zwischen den Gängen wurde geehrt. Die Vorführungen des Varieté`s waren spektakulär und wurden kräftig beklatscht. Albert stand mit verklärtem Gesichtsausdruck zwischen den anderen zu Ehrenden, nahm eine Ehrengabe in Form einer praktischen Sporttasche entgegen und kehrte glücklich nach Hause.

Ulla Eßer

(c) Foto aus der Bilddatenbank des LSB NRW | Fotograf: Lutz Leitmann
Sieger des Sportabzeichenwettbewerbs 2012. GOP Varieté Theater in Essen am 19. April 2013

Landessportbund NRW
Referat Marketing/Kommunikation
Friedrich-Alfred-Straße 25
47055 Duisburg