Deutsche Meisterschaft Senioren

Deutsche Meisterschaft Senioren - 7 Podestplätze

29. Juni - 1. Juli 2018

Grenzlandstadion Mönchengladbach-Rheydt

an den Start gingen

Was für ein Wochenende für unsere Athleten.
12 Starts und davon 7 Podestplätze. 2x Gold, 2x Silber und 3x Bronze. Vier Podestplätze allein an Ingrid Kusche und dabei muss wirklich betont werden, dass die Teilnehmerfelder z.T. recht groß waren. Beim Kugelstoßen waren es 14 Teilnehmerinnen, beim Diskuswurf und Speerwurf sieben, aber auch beim Hammerwurf immerhin vier Teilnehmerinnen. Hier wirft Ingrid Kusche den Hammer fast drei Meter weiter als die Zweitplatzierte.

Herzlichen Glückwunsch, ihr seid der Wahnsinn!

Für die Titelkämpfe im Grenzlandstadion haben 1.311 Athletinnen und Athleten insgesamt 2.429 Meldungen abgegeben. Die Sportler kommen aus 751 verschiedenen Vereinen.
Älteste Teilnehmerinn Jg 1930
Ältester Teilnehmer Jg 1925
(Quelle: leichtathletik.de)

Ingird Kusche W75 Kugel 8,63 3. Platz
    Diskus 22,95 1. Platz
    Speer 20,45 2. Platz
    Hammer 27,50 1. Platz
Andreas Müller M50 800 m 2:09,51 2. Platz
    1500m 4:36,70 7. Platz
Ulla Eßer W75 Hochsprung 0,99 3. Platz
    Kugel 8,02 5. Platz
Ruth Jansen W45 Kugel 10,38 3. Platz
    Speer 27,31 8. Platz
Falko Becker M50 Hochsprung 1,43 12. Platz
Sascha Berger M35 1500m 4:25,60 10. Platz

>>Gesamtergebnisliste

Andreas Müller auf dem Weg zu Silber. Noch liegt er an Platz drei, aber auf der Zielgeraden hat er die besseren Körner.

 

Ulla Eßer beim Kugelstoßen

Ingrid Kusche beim Speer

Große Freude über die Medaillen bei Ulla Eßer und Ingrid Kusche

 

Kinderleichtathletik Cup U10 - Sieg

Kinderleichtathletik

LIGA Cup U10

Am 19.06.2018 hat uns die Mannschaft des SV Rot-Weiß Schlafenhorst im Rahmen des LIGA Cup U10 Hinrunde im Willy-Stein-Stadion besucht.

Obwohl es anfangs noch leicht geregnet hat, haben sich unsere Nachwuchsathleten und –athletinnen sehr gut geschlagen.

Zuerst galt es, die 40m Hindernis-Sprint-Staffel zu absolvieren, wo wir knapp die Nase vorne hatten. Auch beim anschließenden Drehwurf mit dem Tennisring konnten vor allen Dingen unsere Jungs ihre Power zur Geltung bringen und dazu beitragen, dass auch diese Disziplin von uns gewonnen wurde.

Beim Zonen-Weitsprung konnten auch unsere jungen Nachwuchsathletinnen zeigen, dass sie sehr gut und weit springen können. Auch hier gab es ein gutes Mannschaftsergebnis, so dass auch dieser Wettbewerb zu Gunsten des TV Erkelenz 1860 ging.

Anschließend stand noch der Tandem-Biathlon auf dem Programm. Nach einer halben Stadionrunde mussten jeweils zwei Läufer/Innen eines Teams mit sechs Bällen drei Pylonen abwerfen. Für jede Pylone, die nicht abgeworfen wurde, musste anschließend eine kleine Strafrunde absolviert werden.

Hier zeigten sich die Läufer/Innen vom TV Erkelenz sehr treffsicher und konnten einen Vorsprung herauslaufen. Dieser vergrößerte sich, als bei der gegnerischen Mannschaft unglücklicherweise eine Läuferin in der Strafrunde stürzte.

Daher ging auch die letzte Disziplin zu Gunsten des Gastgebers, so dass somit auch der Tages-Gesamtsieg mit der maximalen Punktzahl von 12 auf den Urkunden vermerkt werden konnte. Super gemacht!!!

Am 10. Juli findet bereits die Rückrunde statt und wir können die DJK Wassenberg in Erkelenz begrüßen.

 

Offenen Westfälischen Senioren-Meisterschaft 2018

Erfahrungsbericht der "Offenen Westfälischen Senioren-Meisterschaft 2018"

Sonntag, 10. Juni in Gladbeck

Nachdem ich bei der Nordrhein Senioren-Meisterschaft, im Hochsprung AK55, nicht gut abgeschnitten bin, hatte ich ein schlechtes Gefühl für diesen Wettkampf! (Direkt nach meiner Anfangshöhe von 1,40 m, welche ich gerade noch geschafft habe, war der Wettkampf für mich schon gelaufen. Das tropische Wetter, war zuviel für meinen Kreislauf.)

Wie es der Zufall wollte, gab es auch diesmal tropische Wetterbedingungen.
Direkt mein erster Sprung über 1,40m ging schief, sodaß mein Zweifel eher noch größer wurde. Im zweiten Versuch klappte diese Höhe dann gottseidank doch noch.
Bei der nächsten Höhe von 1,44m wiederholte sich das Spielchen noch einmal und auch bei der Höhe von 1,48m, brauchte ich einen zweiten Versuch.
Dies war mir jedoch dann total egal, weil ich damit die Höhe geschafft hatte, welche ich für Maximal möglich hielt!! Dies war dann der 3. Platz!

Der 2. Platz wäre zwar, mit etwas Glück, auch möglich gewesen (er hatte auch nur 1,48m geschafft, aber im 1.Versuch), aber auch dies war mir egal, denn bei diesen Wetterbedingungen hatte ich schon mehr geschafft, als ich ursprünglich gedacht hatte!!

Falko Becker

ETV-Nachwuchs glänzt bei den Regions-Meisterschaften

ETV-Trainer Walter Meier-Kay war mit einer schlagkräftigen Truppe von Athletinnen zu den offenen Region-Meisterschaften Vierkampf U14 nach Bach-Palenberg gereist. Bei über 30 Grad und wenig Schatten im Stadion "Am Bucksberg" erkämpften sich die bau-weißen Erkelenzerinnen in allen Altersklassen Podestplätze. Für fast alle war es der zweite Wettkampf innerhalb einer Woche: Super Leistung!

Die Ergebnisse im Überblick:

Jule Küppers (U12)
3-Kampf (50m - Weit - S.-Ball) - 8,23sec. - 4,11m - 24,50m
1149 Punkte - Platz 1

4-Kampf (50m - Weit - Hoch - S.-Ball) - 8,23sec. - 4,11m - 1,18m - 24,50m
1451 Punkte - Platz 1

Maya Jäger (U12)
3-Kampf (50m - Weit - S.-Ball) - 8,15sec. - 3,57m - 20,50m
1044 Punkte - Platz 3

4-Kampf (50m - Weit - Hoch - S.-Ball) - 8,15sec. - 3,57m - 1,10m - 20,50m
1291 Punkte - Platz 3

Leni Wetzler (U12)
3-Kampf (50m - Weit - S.-Ball) - 8,47sec. - 3,52m - 18,00m
970 Punkte - Platz 9

4-Kampf (50m - Weit - Hoch - S.-Ball) - 8,47sec. - 3,52m - 1,18m - 18,00m
1272 Punkte - Platz 4

Emilia Kuß (W12)
60m Hürden - 11,10 sec. - Platz 1

3-Kampf (75m - Weit - Ball) - 10,95sec. - 4,36m - 25,50m
1259 Punkte - Platz 2

4-Kampf (75m - Weit - Hoch - Ball) - 10,95sec. - 4,36m - 1,14m - 25,50m
1534 Punkte - Platz 2

Antonia Schiffers (W13)
3-Kampf (75m - Weit - Ball) - 11,12sec. - 4,29m - 24,50m
1226 Punkte - Platz 3

4-Kampf (75m - Weit - Hoch - Ball) - 11,12sec. - 4,29m - 1,38m - 24,50m
1658 Punkte - Platz 3

Nelly Meyer zu Altenschildesche (W13)
4-Kampf (75m - Weit - Hoch - Ball) - 12,01sec. - 3,86m - 1,18m - 24,50m
1400 Punkte - Platz 5

Im Rahmenprogramm war auch einer unserer fleißigsten Wettkämpfer aktiv:
Andreas Müller (M50) - 1500m - 4:41,68 min. - Platz 1

 

ETV-Athleten: Stark im Grenzlandstadion!

Eine schlagkräftige Truppe von ETV-Athletinnen und Athleten trat am Montag beim  "Großen Pfingstturnier" im Grenzlandstadion in Rheydt an. Über 300 Sportler traten bei über 700 Starts gegeneinander an. Startfelder bis zu 30 Athleten und bestes Pfingstwetter machten das Turnier zu einem perfekten Leichtathletik-Tag.
Viele persönliche Bestleistungen wurden geknackt viele vordere und sogar einige Podestplätze errungen. 

Angelina Golz (W10)
Weitsprung - 3,50m - Platz 1
50m - 8,66 sec. - Platz 4

Maya Jäger (W11)
50m - 8,27 sec. - Platz 4
Schlagball (80g) - 25,00m - Platz 5
Weitsprung - 3,61m - Platz 8

Emilia Kuß (W12)
75m - 10,86 sec. - Platz 2
60m Hürden - 11,25 sec. - Platz 3
Weitsprung - 4,51m - Platz 4

Tim Schwietzke (M13)
Kugel (3kg) - 7,28m - Platz 4
60m Hürden - 13,33 sec. - Platz 6
Weitsprung - 3,91m - Platz 8
75m - 11,82 sec. - Platz 9

Antonia Schiffers (W13)
Weitsprung - 4,40m - Platz 3
75m - 11,12sec. - Platz 6
800m - 2:39,45 min. - Platz 3

Yves Kubelke (M14)
Weitsprung - 4,92m - Platz 1
100m - 12,72sec. - Platz 1
Kugel (4kg) - 8,98m - Platz 3

Magnus Rosenbauer (M15)
100m - 12,58 sec. - Platz 2

Andreas Müller (M50)
800m - 2:15,46 - Platz 3


Unsere Homepage verwendet Cookies zur Bereitstellung von benutzerspezifischen Funktionen. Mit der Benutzung unserer Homepage erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookie einverstanden. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie hier: Datenschutzerklärung
Verstanden