KILA in Heinsberg

Kinderleichtathletikwettkampf im Klevchen

Bei guten Wettkampfbedingungen fand am 05. April der Kinderleichtathletikwettkampf im Heinberger Klevchen statt.

Der TV 1860 Erkelenz hatte jeweils zwei Mannschaften in der U8, U10 und U12 am Start.

U 8
Unsere „kleinen“ Nachwuchskämpfer haben sich ganz super geschlagen. Die U8 Mannschaft TV 1860 Erkelenz  I setzte sich zusammen aus: Ronja Dohr, Aaliyah Studberg, Jule Küppers, Mia Lewandrowski, Nevio Topp, Lenny Schorz und Jette Prenger-Berninghoff.

Zuerst ging es zur 30-m-Hindernisstaffel. Dort galt es, innerhalb von 3 Minuten möglichst viele quergestellte Bananenkisten zu überlaufen bzw. flache Sprintstrecken zurück zu legen. Dabei gab es eine „Schrecksekunde“, als Lenny über ein Hindernis gefallen ist und verletzt liegen blieb. Erfreulicherweise war die Verletzung am Knie und Ellbogen nicht so schlimm und Lenny konnte die Mannschaft weiterhin tatkräftig unterstützen. Dies tat er dann auch eindrucksvoll beim Zielweitsprung. Alle mussten vor einer Bananenkiste abspringen und in einem Fahrradreifen beidbeinig landen, welcher immer weiter nach hinten verschoben wurde. Hier war Jule unsere absolute Springkönigin und erzielte eine tolle Weite. Danach gab es eine sehr geschlossene Mannschaftsleistung beim beidarmigen Stoßen. Ein 1kg Medizinball musste aus der parallelen Fußstellung nach vorne gestoßen werden. Zum Abschluss folgte dann noch die Tandem-Biathlon-Staffel, bei der jeweils zwei Teammitglieder gleichzeitig eine Ausdauer- und mehrere Ziel-Wurfleistungen absolvieren mussten. Auch hier schlugen sich die ETVler ganz wacker und erzielten eine gute Zeit. Letztendlich wurde die super Leistung von allen Nachwuchsathletinnen und –athleten mit Platz 2 belohnt.

Unsere zweite Mannschaft in der U8: Alina Müller, Jana Lenzen, Jule Huppertz, Felix Darius, Luis Richter und Hannes Küpper schlugen sich ebenfalls wacker und belegten von 6 Mannschaften den 5ten Platz. Nach der 30m-Hindernisstaffel, die ohne Pannen absolviert wurde, ging es zum Medizinballstoßen. Da zeigten besonders Alina und Luis welche Kraft in ihnen steckt. Beim anschließenden Weitsprung in den Reifen überraschten unsere beiden Jüngsten Hannes und Jule (erst 5) mit guten Sprüngen. Beide kamen bis zum dritten Durchgang. Alina sprang hier am weitesten. Nach einer kurzen Pause stand die anstrengende Biathlon-Staffel auf dem Programm. Ob unser 3tes Paar sich drücken wollte??? Sie fehlten am Start und mussten erst wieder gesucht werde; aber dann haben sie doch ihre Runde prima absolviert.

Trainer und Eltern waren von dem Teamgeist unserer Kinder bei der Biathlon-Staffel begeistert! Da mussten wir großes Lob an Alle aussprechen!  Die beiden jeweils laufenden Kinder haben sich gegenseitig motiviert; wollte einer aufgeben, so sprach der Andere ihm Mut zu und zog ihn mit.
(C. & C.)

U10
Auch hier hatten wir zwei Mannschaften am Start. In der ersten Mannschaft waren Lars Küppers, Lukas Huppertz, Justus Prenger-Berninghoff, Emilia Kuss, Anna Lambertz und Nelly Meyer zu Altenschildesche.Sie belegten bei der 40-Meter-Hindernis-Sprintstaffel einen sehr guten ersten Platz, einen driten Platzbeim Schlagwurf und einen vierten Platz bei den Wechselsprüngen. Nach der Tandem-Biathlonstaffel kam insgesamt ein sehr guter 2.Platz heraus.

Die 2.Mannschaft mit Finn Hampel, Amon Winzen, Shanice Röwer, Josephine Schmitz, Carina Lennartz und Janne Winzen belegte in der Staffel, dem Schlagwurf und den Wechselsprüngen immer Platz sechs. Nach dem Tandemlauf Ist es bei der Gesamtplatzierung 6 geblieben
(T.F.)

U12
In der U12 hat der ETV zwei starke Teams gestellt. Das Team 1 gewann alle vier Disziplinen recht souverän. Hier kämpften: Melanie Gilleßen, Nina Holt, Romy Winzen, Mia Forg, Lea Lambertz, Fabio Kroppen, Magnus Rosenbauer, Johannes und Julia Jeske. Besonders hervorheben möchte ich Nina und Fabio beim Cross, Johannes, Magnus und Lea beim Weitsprung und Medizinball-Stoßen! Die Sprintstaffel war überragend!

Das 2.Team wurde von Julia und Anna Lena Fabian betreut und kämpfte hervorragend in allen Disziplinen. Platz 2 in der Sprintstaffel, ein sehr gutes Ergebnis im Cross und zwei vierte Plätze im Weitsprung und beim Medizinball-Stoßen, reichten für einen tollen Platz auf dem Treppchen(3.Platz). Hier zeigten: Elisabeth Grins, Sarah Königs, Maja Wagner, Amie Jürgens, Pauline Schmitz, Alena Lennartz, Amelie Kremer, Luis Körfer, Nico Nußbaum und  Max Tudyka, dass sie fleißig dafür trainiert haben! Hervorheben möchte ich Nico beim Cross und Max beim Weitsprung!
(R.F.)

Alles in Allem war dies wieder eine tolle Veranstaltung für Kinder, Eltern und Trainer. Organisiert wurde das Sportfest von Melanie Rhyßen(TV Erkelenz) für den Ausrichter SC Myhl. Danke Melanie!

Herzliche Glückwünsche an alle Teilnehmer!

Unsere Homepage verwendet Cookies zur Bereitstellung von benutzerspezifischen Funktionen. Mit der Benutzung unserer Homepage erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookie einverstanden. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie hier: Datenschutzerklärung
Verstanden