Zwei Medaillen für Alexander Wilms

Doppel-Bronze für den ETV-Werfer

Eva Langner, Lauritz Langner und Alexander Wilms haben am Wochenende bei der Nordrhein-Jugendmeisterschaft in Bottrop den Turnverein Erkelenz vertreten. Alexander konnte dabei sogar zwei Medaillen erkämpfen. Der 19Jährige wuchtete die Sechs-Kilo-Kugel der U20 auf 13,71 Meter - das bedeutete Bronze. Auch mit dem Diskus bedeuteten 41,46 Meter Rang 3. Bei schwierigen Windverhältnissen  konnten sich auch seine 49,30 Meter und der damit verbundene Platz 5 mit dem Speer sehen lassen.

 
Lauritz schaffte es über die 100m Königsdisziplin durch Vor- und Zwischenlauf bis ins Finale, wo er sich bei 2,8 Metern pro Sekunde Gegenwind mit Rang 6 und 11,68 Sekunden achtbar schlug. Einzige ETV-Athletin im Feld war Eva, die über 100m bei kräftigen Winden mit 13,41 Sekunden im Zwischenlauf den Finaleinzug verpasste. Auch über die 100m Hürden reichten die 16,64 Sekunden der ETV-Vorzeigesprinterin leider nicht für das Finale. Kopf hoch Eva, dass du das schneller kannst haben wir im Mai bei den Regiomeisterschaften gesehen! In starker Nordrhein-Konkurrenz hat unser ETV-Trio den Verein toll repräsentiert - es wäre schön, wenn das in Zukunft wieder mehr Athleten tun würden.