Viele Top10 Plätze in Düsseldorf

Gute Leistungen von ETV-Athleten in Düsseldorf

Ein paar wenige Athleten haben sich getraut, der starken Konkurrenz in Düsseldorf zu stellen! 

Leon Körfer schaffte seine beste Platzierung im Hochsprung. Er wurde Vierter mit einer Höhe von 1,44m. Aber auch die Hürden (11,32=Pl.7, neue Bestleistung), der Weitsprung (4,46m=9Pl.) und der Sprint(8,53=7Pl.) waren unter den Top 10.

Max Tudyka war ebenfalls Vierter im Hochsprung (1,32m), sowie auch im Kugelstoßen (6,05m). Er startete auch im Weitsprung (3,71 =14 Pl.) und im Sprint (9,66=12.Pl.).

Yves Kubelke zeigte Topleistungen, schaffte er es doch, in allen gestarteten Disziplinen unter die besten acht zu kommen. Beste Leistung war der Weitsprung mit Platz 5 (4,09), im Sprint belegte er Platz 8 (8,14) und die 800m startete er bei den ein Jahr älteren! Hier schaffte er Rang 5 mit sehr guten 2:48,10 min.

Luis Körfer schaffte in der gleichen Altersklasse einen 9.Platz (3,91m) im Weitsprung, ganz knapp am Finaleinzug vorbei. Beim 50m Sprint kam er auf Platz 13.

Bei den Mädchen gab es deutlich mehr Konkurrenz, bis zu 35 Starter mussten sich Sarah Königs und Amie Jürgens stellen.

Sarah verfehlte im Kugelstoßen ganz knapp das Finale, belegte den 9.Rang mit 6,36m. Im Sprint konnte sie sehr gut mithalten. Sie ließ 21 Athleten hinter sich, belegte Platz 12 in 9,21 sec.  Mit dem Weitsprung von 4,00m zeigte sie, dass die 4,00m auch ohne Weitsprungtraining drin ist, super (22).

Amie zeigte bei ihrem ersten Wettkampf in diesen Disziplinen, vor allem über die Hürden ein tolles Ergebnis. Bei 31 Startern, belegte sie auf Anhieb Rang 12 mit 12,61 sec. Sie startete auch im  Weitsprung (3,36m= 34Pl.) und im Sprint 10,09 (32.Pl.)

(R.F.)