Neue Regelungen zur Kostenrückerstattung

Liebe Athleten, Trainer und Eltern,

ab sofort gelten einige neue Regelungen zur Kostenrückerstattung, die teils auf der Abteilungsversammlung und teils vom Abteilungsvorstand so entschieden wurden.

Grundsätzlich beteiligt sich die Leichtathletikabteilung, bei Mitgliedern die Wettkampfbeitragspflichtig und jünger als 30 Jahre sind, an den Kosten für die Teilnahme an regionalen und überregionalen Meisterschaften. Meisterschaften in diesem Sinne sind Wettkämpfe, bei denen das Mitglied nicht nur startberechtigt ist, sondern auch aufgrund seiner Vereins- oder Verbandszugehörigkeit auch in der jeweiligen Meisterschaftswertung gewertet wird. Startgelder für diese Meisterschaften werden in voller Höhe erstattet.

Darüber hinaus trägt der Verein die Startgelder von Wettkämpfen, die durch die Trainer empfohlen werden. Sollte der Athlet darüber hinaus Wettkämpfe in Eigenregie besuchen, erhält er pro Jahr eine maximale Erstattung von 20 Euro. Ab der Altersklasse 30+ werden auch diese 20 Euro nicht mehr erstattet.

An den Fahrtkosten sowie an (bei überregionalen Meisterschaften) evtl. anfallenden Übernachtungskosten der oben genannten Mitglieder beteiligt sich die Leichtathletikabteilung mit 0,10 € pro gefahrenem Kilometer sowie mit bis maximal 35 € pro Hotelübernachtung. Bei den Fahrtkosten erhöht sich die Kilometerpauschale pro zusätzlich mitgenommenen Athleten oder Trainer um 2 Cent.

Für Abteilungsmitglieder ab 30+ werden lediglich die Gebühren für die Teilnahme an regionalen und überregionalen Meisterschaften im o.g. Sinne bis zu einer Höchstgrenze von 50€/Kalenderjahr erstattet.

Alternativ hierzu können, bei Verzicht auf die Erstattung, auch entsprechende Spendenquittungen ausgestellt werden. Die Erstattung erfolgt ausdrücklich nur, wenn die Fahrt vorab mit der Abteilungsleitung (Marcel und/oder Norbert) oder mit der Kassenwartin Monika Willms abgestimmt und von mindesten einem dieser Ansprechpartner freigeben wurde. Nachträgliche Abrechnungen werden nicht akzeptiert.

Pauschale Abgeltung von Fahrtkosten ist grundsätzlich ausgeschlossen. Die Abteilungsleitung behält sich vor, Teilnahmegebühren von Veranstaltungen, die nicht Meisterschaften sind, im Einzelfall und nach vorheriger Absprache ebenfalls zu erstatten.

Diese Regelungen werden dazu beitragen, dass unsere Abteilung sich wirtschaftlich wieder in ruhiges Fahrwasser begeben kann.

Mit sportlichen Grüßen

Marcel Kuß – Abteilungsleiter
Norbert Böbel – stellvertretender Abteilungsleiter
Monika Wilms – Kassenwart