Aprilsportfest 2012

Endlich beginnen die Stadionwettkämpfe

>>hier die Ergebnisliste

Das klassische Aprilsportfest, dass schon seit Jahren im Kreis Heinsberg etabliert ist und vorallem mit krummen Laufstrecken und Wurfdisziplinen aufwartet, konnte trotz anfänglicher Regenschauer als Erfolg abgeschlossen werden! Die Siegerehrungen wurden zügig abgehalten. Pommes und Würstchen kamen gut an! Ein großes Dankeschön an alle Helfer, die an diesem Tag und mit einer perfekten Vorbereitung dazu beigetragen haben. Der Film, der an diesem Tag gedreht wurde ist daher ausnahmsweise mal nicht den Sportlern gewidmet - auch wenn sie natürlich darin vorkommen ;-)

Die Dreikämpfe der 7-11 Jährigen startete zuerst. Leider wurden die Wettkämpfe durch dicke Regenschauer das ein oder andere Mal unterbrochen. Trotzdem konnten auch hier Erkelenzer Sportler gut punkten. Von neun möglichen Erfolgen konnten die Erkelenzer in vier Altersklassen siegen.In der M10 siegte der Neuling Joel Scheidt überlegen mit 933 Punkten. Bei den 9-jährigen konnte Niklas Brunen nicht geschlagen werden. Lars Küppers stand bei den 7-Jährigen ganz oben. Einziges Siegermädchen war Laura Pütz(9) mit 852 Punkten.

Die 600m-Läufe der Jüngsten gewannen in ihren Altersklasse Nils Thönissen(2:01,76), Joel Scheidt(2:06,90), Niklas Brunen(2:16,02) und Melanie Gilleßen(2:28,27).

Lauritz Langner zeigte gute Leistungen bei seinen Wettkämpfen. Er siegte über 100m in 11,69 und im Speer mit 44,37m. Im Kugelstoßen wurde er mit 1cm Abstand Zweiter mit 12,04m. Über die Hürden lief er 16,25 und kam knapp hinter Jonas Hansen ins Ziel.

Alexander Wilms siegte im Kugelstoßen mit 12,05m. Im Speerwurf mußte er sich Lauritz geschlagen geben mit 43,73m.

Hendrik Trautmann schaffte seine Zielsetzung und blieb deutlich unter 40 Sekunden(39,15) bei den 300m.

Paul Kaminski siegte bei den 14-Jährigen im 100m Sprint mit 12,81.

Oliver Schaper stand ganz oben auf dem Treppchen über die Hürdenstrecke(12,58). Das erste Mal über die längere 80m Hürden Strecke, waren die Trainer recht zufrieden.

Moritz Fuchs(13) gewann das Speerwerfen mit 22,03m.

Martha Bagusche zeigte mal wieder, dass sie das Speerwerfen nicht verlernt hat. Sie warf den 600g Speer auf genau 40,00m.

Mit Tara Franz(22,70) und Evelyn Leinweber(20,33) konnten weitere junge Speerwerfer vom ETV gewinnen.

Im Kugestoßen zeigte vorallem Milena Kuß das sie Power hat. Sie gewann mit 8,91m. Im 75m Lauf konnte sie ebenfalls gewinnen(10,76).

Julia Fabian gewann das Kugelstoßen(8,40) und die Hürden in 14,03. 

Alina Kuß(16) sollte sich erst über die 600m und dann über die 150m testen. Mit 1:42,53 konnte sie über die längere Strecke eine gute Zeit hinlegen. Ganz einfach war danach der 150m Lauf nicht! Aber die Zeit war recht ordentlich.Test bestanden!!!

Unsere Homepage verwendet Cookies zur Bereitstellung von benutzerspezifischen Funktionen. Mit der Benutzung unserer Homepage erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookie einverstanden. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie hier: Datenschutzerklärung
Verstanden