ETV U12 holt Platz 6 im Landesfinale

Nachwuchs-Athleten überzeugen im Kampf um den Jochen-Appenrodt-Pokal 

Am 16.09.2017 stand der lang ersehnte Nordrhein-Team-Endkampf des Jochen-Appenrodt-Pokals an. Die U12 Mannschaft des TV Erkelenz hatte im Juni diesen Jahres den Kreis-Vorentscheid gewonnen und sich damit für das Landesfinale qualifiziert. Bevor die Wettkämpfe anfingen, marschierten die 15 Teams aus ganz Nordrhein, begleitet von Cheerleadern, ins Haaner Stadion ein und eröffneten somit das Landesfinale. Dabei durfte Emilia Kuß die Jochen-Appenroth–Fahne mittragen. 

Beginnend mit dem Tennisringweitwurf, der schwächsten Disziplin des noch sehr jungen Teams, starteten die Erkelenzer zwar zufrieden, doch nicht ohne ein paar verlorene Punkte, in den Wettkampf. Im Vergleich zu den anderen Mannschaften belegten die jungen Leichtathleten mit 91 Punkten den elften Platz.

Nachdem die schwerste Hürde genommen war, war es Zeit für die 6x40m Hindernis-Sprintstaffel. Bei den beiden Läufen, bei dem die Mannschaft zwei Versuche hatte um die schnellstmögliche Zeit zu erlaufen, bewiesen die Athleten ihre Sprintfähigkeit. Mit einer Bestzeit von 1:49,3 min aus dem ersten Lauf belegten die Erkelenzer den sechsten Platz und hielten den großen Vereinen stand.

Dann standen die beiden Sprungdisziplinen an. Beim Hochweitsprung, bei dem eine Latte in 60 cm Höhe überquert und danach soweit wie möglich gesprungen werden muss, erreichten die Erkelenzer eine Punktzahl von 154 und sicherten sich den fünften Platz. Beim Stabweitsprung zeigten die Athletinnen und Athleten ihr Können und nutzten die Stäbe um am weitesten zu springen. Dabei ersprangen sie sich mit 93 Punkten den sechsten Platz.

Zum Abschluss stand der Stadioncross an, bei dem eine 1,6 Kilometer lange Strecke durch das Stadion und durch den angrenzenden Wald mit Hindernissen wie Heuballen durchlaufen werden musste. Die Erkelenzer, die erst im zweiten Lauf an den Start gingen, mussten sich gegen circa 50 andere Läufer beweisen. Hendrik Vieten und Anton Küppers stachen besonders hervor, die Beiden belegten einzeln in ihrem Lauf den zweiten bzw. den vierten Platz. Das beste Mädchen war Emilia Kuß, die sich eine Gesamt-Platzierung unter den besten Zehn sichern konnte. Insgesamt platzierte sich das Erkelenzer Team an vierter Stelle und konnte somit den Tag mit der besten Disziplin abschließen.

Das Team, bestehend aus Paul Jünemann, Maya Jäger, Anton Küpper, Jule Küppers, Emilia Kuß, Leni Wetzler, Mika Venghaus, Hendrik Vieten und Maja Zierener belegten insgesamt den hervorragenden sechsten Platz und konnte somit den achten Platz vom letzten Jahr überbieten. Bemerkenswert ist, dass der Erkelenzer Nachwuchs große Vereine aus Aachen, Düsseldorf, Duisburg und Mönchengladbach deutlich hinter sich lassen konnte!

Herzlichen Glückwunsch an die tolle Mannschaft! Das habt ihr gut gemacht! (T.F.)

>> Gesamtwertung ansehen
>> Video vom Vorkampf

ETV-Nachwuchs überzeugt in Süchteln

Sehr erfolgreich gehen ETV Athleten in die verdienten Sommerferien

Am 9.07.2017 gingen einige unserer Athleten in Süchteln nochmal auf Rekordjagd. Es gab große Konkurrenz und so konnten unsere Sportler nochmal den Vergleich zu anderen Leichtathleten suchen. Drei erste Plätze, viele Podestplätze und gute Platzierungen sprangen dabei heraus.

Felix Weidenhaupt (12) konnte im 800m Lauf einen der ersten Plätze ergattern und das mit hervorragender neuer Bestzeit von 2:32,09. Außerdem konnte er im Weitsprung mit 4,04m den dritten Platz erreichen. Im Diskus schrammte er mit einem 4.Platz knapp am Podest vorbei.

Luis Körfer (13) konnte beim Speerwurf überzeugen. Seine 24,62m reichten zu Platz 7.

Maya Jäger und Jule Küppers traten bei den 10-Jährigen Mädchen an. Auch sie überzeugten mit tollen Leistungen. Maya erreichte Platz 2 im 50m Sprint mit einer Zeit von 8,31 Sekunden. Dies war eine neue Bestzeit. Aber auch im Weitsprung sprang sie knapp am Podest vorbei und belegte mit 3,65m den 4.Platz. Jule war im Weitsprung mit 3,85m noch ein Platz besser. Im Hochsprung 1,10m belegte sie Platz 4, sowie im 50m Sprint. Der Sprint war noch ausbaufähig, da der Start doch nicht nach den Vorstellungen der Trainer gelang.

Emilia Kuß (11) erlief sich mit einem couragierten im 800m Lauf in 2:57,01min ebenfalls den 1.Platz. Auch hier gab es einen neuen Hausrekord. Im Sprint konnte sie mit einem dritten Platz ebenfalls überzeugen, fehlten doch nur 2/1000 zum 1.Platz. Mit 3,84m im Weitsprung und 1,05m im Hochsprung rutschte sie mit zwei 4.Plätzen knapp am Podest vorbei.

Antonia Schiffers (12) war die Dritte im Bunde die mit einer tollen Bestzeit von 2:36,76 und starkem Endspurt die 800m für sich entschied. Im Weitsprung sprang sie das erste Mal über vier Meter und dann gleich 4,27m. Das brachte den dritten Rang ein. Aber auch über die 75m schaffte sie eine neue Bestzeit mit 11,31 und belegte hier Platz vier.

Nelly Meyer zu Altenschildesche(12) überzeugte wieder im 800m Lauf mit einer tollen Zeit von 2:51,66 und Platz vier. Im ersten Kugelstoß Wettkampf konnte sie mit 5,55m ebenfalls einen tollen 4.Rang erreichen. Im Sprint konnte sie ebenfalls eine Leistungssteigerung verbuchen. Hier sprang damit Platz 9 heraus.

Julia Jeske(13) gefiel vor allem beim Diskus mit 16,03 m und damit einem dritten Platz. Aber auch im Hochsprung konnte sie sich auf 1,25m verbessern und schaffte hier Platz sieben.

Training in den Sommerferien beginnt wieder am 15.08. dienstags und donnerstags. Ich hoffe auf rege Teilnahme und viel Motivation.

ETV Nachwuchs gewinnt JAP Vorrunde

Elf ETV-Athletinnen und Athleten haben die Vorrunde des Teamwettkampfs U12 im "Jochen-Appenrodt-Pokal" (Schüler C-Cup) klar für sich entschieden.

 

In fünf Disziplinen traten die Teams aus Süchten, Hilfarth und Erkelenz gegeneinander an. Der Erkelenzer Nachwuchs setzte bereits bei der anfänglichen Pendelstaffel ein klares Signal, dass der Wanderpokal im heimischen Willy-Stein-Stadion bleiben sollte. Und tatsächlich - wie in den letzten Jahren gelang die Titelverteidigung - und wie! Am Ende stand auf den Auswertungsbögen bei allen fünf Disziplinen in der Erkelenzer Spalte der erste Platz! Damit ist klar: Der TV Erkelenz wird den Kreis Heinsberg am 16.09.2017 beim Landefinale des Teamendkampfs U12 „Jochen-Appenrodt-Pokal“ vertreten.

Citylauf trotz Ramadan

Citylauf trotz Ramadan

zwei Kollegen des KAI Erkelenz (Kristallisationspunkt gegen Armut für Integration) nahmen am Citylauf teil.

Voller stolz berichten sie: "Wir waren schnell unterwegs beim Citylauf, haben uns richtig anstacheln lassen von den anderen Läufern."

Vor allem aber hatten sie Spaß. 2018 wollen sie nicht beim Jedermannlauf über 3.200m starten, sondern beim 5 km Lauf und dann mit einem größeren Team, etwas Training und hoffentlich nicht im Ramadan. Der stellte die beiden Teilnehmer wirklich vor eine große Herausforderung.

Vor Ort wurden sie von Michaela Nüßer und Manuel Mohrhenn vom ETV betreut. Die beiden halfen bei der Anmeldung, erklärten den Ablauf und freuten sich ebenfalls über die sehr gute Leistung.

Trotz fasten sind die beiden gelaufen und dass war bei der Hitze sehr hart: „Ich mag laufen, ich habe versucht mit dem schnellen Tempo mitzuhalten, aber am Ende war es schwer und ich hatte Durst. Trotzdem hat mir das Laufen und die gute Stimmung gefallen. Wenn ich nächstes Jahr noch in Erkelenz lebe, möchte ich noch einmal laufen“.

Ein bisschen haben sich die beiden geärgert, dass sie nicht vorne mithalten konnten – sehr ehrgeizig die zwei! ;-)

Wir freuen uns, über dieses positive Feedback und freuen uns schon, euch nächstes Jahr wiederzusehen.

 

Freiluftsaison der Leichtathleten gestartet

Vorbereitungstreffen für das Aprilsportfest

passend zum Beginn der Freiluftsaison erhielten unsere Trainer nun neue Stoppuhren mit Vereinslogo.

Unsere Caféteriaperlen erhielten neue Schürzen mit dem Schriftzug: Ein unschlagbares Team

Überreicht und demonstriert durch den Abteilungsvorstand Marcel Kuß und Norbert Böbel

Wir wünschen allen Athleten eine erfolgreiche Saison.

Marcel Kuß und Norbert Böbel

 

Silke Trautmann, Monika Wilms, Claudia Fabian

Ramona Franz, Melanie Lennartz, Christiane Küppers

 

Unsere Homepage verwendet Cookies zur Bereitstellung von benutzerspezifischen Funktionen. Mit der Benutzung unserer Homepage erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookie einverstanden. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie hier: Datenschutzerklärung
Verstanden