Erfolgreiche ETV-Athleten im Kreis-Cross-Cup

 

Viele Podestplätze nach 6 Rennen!

Vor allem in den jüngeren Altersklassen konnten wir viele Erfolge erkämpfen. Mit sechs ersten Plätzen und acht Platzierten gehört der ETV im Kreis mit zu den erfolgreichsten Vereinen im Crosslauf.  Schade nur, dass wir nicht in allen Altersklassen Läufer am Start hatten. So ein Pokal für den Sieger und Medaillen für den 2. Und 3. Platz sind doch Anreiz genug, an den Crossläufen teilzunehmen. Vielleicht im nächsten Jahr?

Die noch ein Jahr jüngere Jule Huppertz sicherte sich den 2.Platz in der W8. Da ist im nächsten Jahr noch mehr zu erwarten. Aber auch Johanna Bodenburg konnte mit konstanten guten Leistungen im Cup einen 4.Platz erreichen.

In der W10 gab es ein Novum. Es gab zwei erste Plätze, wovon einer davon an Emilia Kuß ging. Die letzten drei Läufe konnte sie für sich entscheiden,  so dass sie sich den Pokal verdient hat! Maja Zierener hat leider keine 4 Läufe mitgemacht, sonst hätte sie große Chancen auf einen 3. Platz und eine Medaille gehabt. Denn die letzten zwei Läufe absolvierte sie mit dritten Plätzen.

Bei den 11-Jährigen war Antonia Schiffers nicht zu schlagen. Fünfmal nahm sie an den Crossläufen teil und jedes Mal siegte sie souverän und zeigte sogar den meisten Jungen die Fersen. Nelly Meyer zu Altenschildesche startete ebenfalls in der gleichen Altersklasse. In den letzten Läufen kam sie immer besser zurecht (zwei dritte Plätze). Leider fehlte auch ihr ein Lauf, um in die Wertung zu kommen! Im nächsten Jahr werden wir das schaffen! Elisabeth Grins (13) konnte sich die Bronzemedaille abholen, der verdiente Lohn!

In der M8 startete der ein Jahr jüngere Julius Bodenburg und erreichte einen schönen 3.Platz. Hendrik Vieten (9) konnte nur einmal geschlagen werden und nahm sich den verdienten Pokal mit nach Hause.

Bei den 11-Jährigen dominierte der ETV mit drei Jungen, wobei Felix Weidenhaupt wegen einer Verletzung die Crossserie nicht beenden konnte. Lukas Huppertz wurde nur von Felix einmal besiegt, die restlichen Läufe entschied er für sich und konnte sich über den Pokal freuen. Jost Warmers belegte Platz 2 und das Trio vervollständigt Jonas Bodenburg mit einem dritten Platz.

Yves Kubelke verpasste ganz knapp mit nur einem Punkt den dritten Platz. Den 5. Platz belegte Lucas Zierener.

Fabio Kroppen und Leon Körfer hießen die Sieger bei den 13-und 14-Jährigen. Ein neues Lauftalent Pablo Soriano (13) zeigte einen souveränen Sieg in Übach-Palenberg. Es ist zu hoffen, dass er sein Potenzial nutzt und im nächsten Jahr die Crosslauf-Serie mitmacht!

(R.F.)

Crosslauf in der Teverner Heide

Viele erste Plätze beim Crosslauf in der Teverner Heide am 29.10.2016

Am Samstag startete die Herbstcrosslaufserie in der Teverner Heide. Bei strahlendem Sonnenschein gingen unsere 14 Athleten mit guter Laune an den Start. In allen Läufen, in denen einer der ETV-Jungs startete, ging der Sieg nach Erkelenz. Aber auch die Mädchen waren sehr erfolgreich. So führte Antonia Schiffers trotz Knieproblemen das Feld souverän an und gewann in einer Zeit von 4:49 Minuten. Ebenfalls Erste wurde Emilia Kuss in der Klasse W10 mit 5:31 Minuten. Bei den Jüngsten siegte Jule Huppertz (W7) in der Zeit von 6:13 Minuten. Ihr Bruder Lukas Huppertz kam bei den M11ern als Erster ins Ziel mit 5:07 Minuten. In dieser Klasse gingen die ersten 3 Plätze an den TV Erkelenz:  2. Jost Warmers ; 3. Jonas Bodenburg.

Die weiteren Sieger bei den Jungs waren : Liam Winzen in der M6 mit 5:40min, Julius Bodenburg in der M7 mit 6:06min und Hendrik Vieten in der M9 mit 4:55min. Johanna Bodenburg belegte in der W 8 einen guten 4ten Platz und Maya Jäger erreichte im gut besetzten W9er Feld den 8ten Platz. 

Neidisch auf ihre jüngeren Vereinskameraden blickten unsere 3 „Großen“, da sie anstatt 1050m auf die 2300m Strecke geschickt wurden. Aber auch dies meisterten sie mit Bravour. In der Klasse M 13 erreichte Fabio Kroppen den ersten Platz in einer Zeit von 10:17 Minuten. Yves Kubelka ( M12 ) wurde 3ter mit 9:52min und Elisabeth Grins kam auf Platz 4 bei der W13 mit 12:13min. 

Abteilungsversammlung Leichtathletik

Einladung zur Abteilungsversammlung

der Leichtathletik-Abteilung

Mittwoch, 23. November 2016 um 19.30 Uhr

in der Geschäftsstelle des ETV, Westpromenade 11, 41812 Erkelenz  

         Tagesordnung

  1. Begrüßung
  2. Feststellung der Wahlberechtigung
  3. Wahl des Protokollführers
  4. Bericht des Abteilungsvorstandes einschl. Finanzbericht
  5. Wahl eines Wahlleiters
  6. Entlastung des Vorstandes
  7. Wahl des Abteilungsvorstandes (1. Vorsitzender, 2 stellvertretende Vorsitzende,
          Kassierer(in), Kassenprüfer, ggf. Beisitzer)
    7.1 Vorstellung der Kandidaten: Team und Konzept
    7.2 Wahl
  8. Anträge
  9. Verschiedenes

Die Eltern der Kinder und Jugendlichen sind als mitdiskutierende Gäste herzlich willkommen!

Stimmberechtigt sind alle Mitglieder der Leichtathletik-Abteilung, die am 23.11.2016 das 16. Lebensjahr vollendet haben. Anträge von stimmberechtigten Mitgliedern zur Abteilungsversammlung müssen 5 Tage vor der Versammlung in der Geschäftsstelle des ETV eingereicht werden. Die Abteilungsversammlung ist ohne Rücksicht auf die Zahl der anwesenden Mitglieder beschlussfähig.

Wir bitten alle Übungsleiter/innen und Helfer oder mindestens einen Vertreter jeder Gruppe um Anwesenheit.

Mit sportlichen Grüßen

Marcel Kuß
(Abteilungsleiter)

 

Jochen-Appenrodt-Pokal: Tolle Leistung!

Der ETV-Nachwuchs erkämpfte sich beim Jochen-Appenrodt-Pokal in Aachen einen starken achten Platz! 16 Teams waren bei bestem Wetter angetreten. Die Erkelenzer kämpften von Beginn an hoch motiviert und feuerten sich gegenseitig eifrig an. "Klasse Leistung - ich bin so happy! Alle haben alles gegeben - viele sind über sich hinaus gewachsen. Eine tolle Stimmung im Team und ein super Ergebnis! Letztes Jahr Rang 10, dieses Jahr wollten wir uns unbedingt verbessern, das haben wir gegen eine Vielzahl an Topteams geschafft!" Auch die vielen mitgereisten Eltern trugen mit viel Applaus zu dem tollen Erfolg bei. Im Video gibt es die schönsten Eindrücke des Tages:

U12 ETV-Nachwuchs gewinnt deutlich!

Sieg bei der Vorrunde Jochen-Appenrodt-Pokal

Am Abend des 24.06.2016 fand im Willy-Stein-Stadion in Erkelenz die Vorrunde für den Jochen-Appenrodt-Pokal in der Wettkampfklasse U12 statt. An den Start gingen je ein Team aus Hilfarth, Schlafhorst und Erkelenz. Begonnen wurde mit der 6 x 40-Hindernis-Sprintstaffel, bei der der TV Erkelenz mit guten Wechseln bereits die Nase ganz weit vorne hatte. Auch die anschließenden technischen Disziplinen (Hoch-)Weitsprung, Schlagwurf und Stabweitsprung, die die Teams im Wechsel absolvierten, konnte der TV Erkelenz mit deutlichem Abstand für sich entscheiden. Beim abschließenden Stadioncross, welcher die Athleten quer über das Stadion führte, war der TV Erkelenz wiederum nicht zu schlagen.

 

Somit gewann am Ende ganz deutlich das Team des TV Erkelenz mit den Athleten Antonia Schiffers, Nelly Meyer zu Altenschildesche, Emilia Kuß, Jost Warmers, Hendrik Vieten, Anton Küpper, Felix Weidenhaupt, Jonas Bodenburg, Lukas Huppertz und Carolin Portz mit der Optimalpunktzahl von 5 Punkten vor dem Team des SV Rot-Weiß Schlafhorst (12 Punkte) und des TuS Jahn Hilfarth (13 Punkte). Neben dem Pokal konnte der TV Erkelenz unter der Leitung von Ramona Franz und Julia Fabian sich so die Teilnahme am LVN-Team-Endkampf „Jochen-Appenrodt-Pokal“ am 17.09.2016 in Aachen sichern.