Turnverein Erkelenz 1860 e.V.

Leichtathletik

Gelungener Auftakt in die „Vor-Quali“ der weibl. Handball-Jugend

Am Samstag, 04.05.2019 startete für die weibliche Jugend bereits die neue Saison 2019/20.

Im Rahmen der Vor-Qualirunde müssen alle weiblichen Teams als Erstes gegen den ATV Biesel antreten.  Den Startschuss gab die weibl. B am Samstag in Giesenkirchen, im Anschluss legte die weibl. C um 16 Uhr nach.
Beide Teams zeigte eine souveräne Leistung und konnte ihre Spiele klar für sich entscheiden. Bei solchen Spielen ist natürlich auch möglich ´mal etwas zu experimentieren und neue Varianten auf dem Platz auszuprobieren.
Am Dienstag, 07.05.2019 um 19:00 Uhr erwartet die weibl. A dann ebenfalls den ATV Biesel zu Hause im Salierring. Wir erwarten eine spannende Partie, die mit Sicherheit knapper ausfällt – so oder so, das wird sich dann noch zeigen.

 

ATV Biesel – TV Erkelenz 17:35 (9:19)

Wie bereists vielen bekannt ist, hat uns zum Saisonende Nele Vogel verlassen und hütet jetzt das Tor bei Bayer Leverkusen. Dennoch hat sie es sich nehmen lassen, uns am Samstag von der Bank aus zu unterstützen. Mit Lea Bor haben wir aber einen tollen Ersatz gefunden, die sich nach ihrer Spielpause von drei Jahren super in der Mannschaft und auch spielerisch eingefunden hat. Heute hieß es dann ohne „Nele’s“ Rückendeckung in unser Tor zu gehen. Und sie hat es super gemacht!!! 
Trotz Nervosität war sie souverän und hat der Mannschaft schnell gezeigt, dass sie uns jetzt die Rückendeckung von hinten gibt. Mit dieser Sicherheit konnten wir dann auch locker aufspielen und ganz wichtig auch die kommenden Spiele „entspannter“ entgegensehen. 

Neu im Kader ist nun auch Marie Ritz, die uns als C-Spielerin auch in der kommenden Saison regelmäßig unterstützen soll. Wir hoffen, sie bringt das ein oder andere Mal etwas frischen Wind mit und rüttelt die „alten Damen“ etwas wach. 

Es spielten: 
Lea Bor, Saskia Eyermanns (3), Marie Ritz (3), Tabea Röpert (1), Lena Kaisers (1), Lotti Ewers (1), Cara Ritz (7), Lilli Wolters, Larissa Dick (8), Hannah Esser (4), Nati Stec (2), Johanna Fallschessel

 

 

ATV Biesel – TV Erkelenz 7:36 (1:14)

Bei der diesjährigen C-Jugend handelt es sich um unsere D-Jugend der letzten Saison. Sie wird ab jetzt von Anna Schiffer, die bisher bei der m. D-Jugend gespielt hat, und Frida Schrammen verstärkt, die mit einem Gastspielrecht vom 1848 MG den ETV unterstützen möchte. 

Es spielten:
Sally Becker, Clara Brands, Leonie, Boecker, Clara Kuylaars, Anna Schiffer, Dana Braun, Pia Grob, Marie Ritz, Pia Rahmen, Frida Schrammen, Paula Esser, Caro Eckardt

Tore in der C haben geworfen:
Marie Ritz (14), Pia Rahmen (1), Dana Braun (2), Frida Schrammen (1), Pia Grpb (2), Clara Bramnds (6), Leonie Boecker (4)

 

Und denkt daran: 
Die weibl. A-Jugend würde sich am Dienstag, 07.05.2019 um 19 Uhr um vieeellll Unterstützung von der Tribüne gegen den ATV Biesel freuen. 

Frank, Marie, Friedi und Steffi

 

Schule und Verein – eine Zusammenarbeit, die sich lohnt

Am Freitag (10.03.2017) trafen sich Schul- und Vereinsvertreter in der ERKA-Halle, um per Unterschrift ein Projekt „zu besiegeln“, welches schon seit Wochen mit großem Erfolg durchgeführt wird. Sportbegeisterte Schülerinnen und Schüler  (Jahrgangsstufe 5-7) der Europaschule Erkelenz und des Cusanus-Gymnasiums Erkelenz treffen sich jeden Freitag im Rahmen des Mittagspausenangebots  in der Sporthalle, um das Handballspiel zu erlernen bzw. zu verbessern. Trainiert werden sie dabei abwechselnd vom Jugendwart der Handballabteilung des TV Erkelenz (Thorsten Frings) und von Sportlehrern der beteiligten Schulen (Jürgen Wollenberg, Daniel Sanft,  Marc Linden). Auf die Frage nach den Zielen einer solchen Kooperation wird u.a. der Wunsch genannt,  über dieses zusätzliche Bewegungsangebot Schüler für den Handballsport zu begeistern. Dass dies gelingt, zeigt sich dadurch, dass einige Anfänger - vom Handballvirus „infiziert“ - den Weg zum Vereinstraining  bereits gefunden haben.

Der Schulsportbeauftragte und für Kooperationen im Kreis Heinsberg  zuständige Berater Hans-Jürgen Peisen (Sportlehrer an der Europaschule) stellte in seiner Begrüßungsansprache nochmals den vielfältigen  Nutzen heraus, den Schulen und Vereine aus solch einer Zusammenarbeit ziehen.  Als zusätzlicher  Baustein zu einer bewegten Schule liegen dessen weitere Vorteile u.a.  in der gemeinsamen Nutzung von Hallenkapazitäten sowie in dem gezielten Aufbau von Schulmannschaften und der Mitgliedergewinnung für den Jugendbereich der Vereine.   Thorsten Frings sprach in diesem Zusammenhang dann auch von steigenden Mitgliederzahlen bei den Jugendmannschaften der Handballabteilung des ETV.  Er nutzte die Anwesenheit der Presse, um für Übungsleiter- und Trainertätigkeiten zu werben, damit die in der Schule begonnene erfolgreiche Ausbildung dann auch im Verein sicher fortgeführt werden kann.

Im Anschluss an die Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung  durch Frau Rita Hündgen (Schulleiterin Cusanus-Gymnasium), Herrn Willi Schmitz (Schulleiter Europaschule) und Thorsten Frings (Vereinsvertreter) erfolgte dann der von den Schülern ersehnte Start in ein erneutes Handballtraining.

 

Hintere Reihe: Frederike Schurke, Alwina Fischer, Gina Müller, Thea Kaiser,  Maren Riemer Lara Alberts, Trainer Charlie Sterk.

Vordere Reihe: Nandini Das, Elia Rettig, Ailleen Hahn, Sophia Carbin, Luzie Franken  

Frisch aufgestellt, jung aber frech....

So möchten sich die Mädchen der E-Jugend in ihrer ersten Saison präsentieren. Nachdem die Trikots der weiblichen E-Jugend im letzten Jahr leer blieben, konnte für die anstehende Saison eine neue Mannschaft aufgestellt werden. Die realistisch-bescheidenen Saisonziele der sehr jungen Mannschaft (teilweise erst Jahrgang 2010) lauten: Zu einem echten Team  heranwachsen, Freude und Ehrgeiz am Wettspiel entwickeln und viel Erfahrung sammeln, um in den folgenden Jahren richtig anzugreifen. Selbstverständlich wollen die Mädchen dabei den ein oder anderen Gegner gehörig ärgern und auch ein paar Punkte abstauben.

Verstärkung für die Mädchen ist übrigens jederzeit willkommen!

 

Hintere Reihe: Kilian Frings, Levin Küppers, Jona van den Dolder, Mika Schomaker, Trainerin Katrin Pellemeier

Vordere Reihe: Lenn Roeben, Lasse Pellemeier, Tobias Krämer, Neo Zimmermann 

Es fehlen: Ensar Maksutaj, Mats Hallen

 

Zwei Mannschaften – ein Team – ein Ziel!

In diesem Jahr können wir bei der E-Jugend aus dem Vollen schöpfen:       

Wir kommen aktuell auf 27(!!) Jungen der Jahrgänge 2008 und 2009.

Diese setzen sich aus dem verbleibenden jüngeren Jahrgang der bisherigen E-Jugend und der fast kompletten F-Jugend der Saison 17/18 zusammen. Beide Mannschaften konnten die letzte Saison erfolgreich als Kreismeister abschließen. Zudem werden unsere Teams durch den ein oder anderen Neuzugang verstärkt. Nun muss der „wilde Haufen“ als erstes mal sortiert werden.

Für diesen Job stehen glücklicherweise gleich 3 Trainerinnen zur Verfügung: Maren Isecke , die letzte Saison schon die E-Jugend betreute, Katrin Pellemeier, Trainerin der letztjährigen F-Jugend und Tanja Wallenfang, die als Neuzugang unser Trio perfekt macht.

Für die neue Saison haben wir uns entschlossen 2 Jahrgangsmannschaften zu melden, wobei die E1 (Jg. 2008) in der Kreisliga und die E2 (Jg. 2009) in der Kreisklasse starten werden. Damit möchten wir allen 27 Jungen die Möglichkeit bieten, Spielpraxis zu erlangen.

Die nun zurückliegende Sommerrunde haben wir dazu genutzt, die Kinder zusammenzuführen, indem wir jahrgangsübergreifend gespielt haben. Dabei konnten wir schon viele gute Ansätze beobachten, aber auch Defizite entdecken, an denen wir noch arbeiten wollen. 

Unser Ziel ist es, die Erfolge der letzten Jahre zu wiederholen und vor allem mit Spiel und Spaß eingeschworene Teams zu bilden, die auch die nächsten Jahre bestehen können. 

Dies möchten wir mit einem abwechslungsreichen und zielorientierten Training mit unterschiedlichen Schwerpunkten erreichen. Wir freuen uns auf anspruchsvolle und schöne Handballspiele. Ein herzliches Dankeschön übrigens noch an unsere Sponsoren. Insbesondere ein Dank an Papa Butwillis von Schlauch24.de, der uns tolle orangene Langarmshirts gesponsert hat. „Sport frei“

Katrin, Maren & Tanja

Unsere Homepage verwendet Cookies zur Bereitstellung von benutzerspezifischen Funktionen. Mit der Benutzung unserer Homepage erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookie einverstanden. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie hier: Datenschutzerklärung
Verstanden