24h Schwimmen in Aachen


7./8. Januar 2017

Unsere Schwimmer Mats Blankertz, Johanna, Jonas, Julius und Tilo Bodenburg, Elaine Burdich, Maya Fitzon, Nina Holt und Lynn Lubbers folgten einer Einladung der Schwimmjugend des Schwimmbezirks Aachen. Sie verbrachten gemeinsam 24 Stunden in der Aachener Osthalle um persönliche Langstreckenrekorde zu schwimmen. Neben dem Schwimmen wurde abends gemeinsam der passende Film Nemo geschaut. Spruch von Tilo vor dem Film: " Wer um 22.30 Uhr nicht schläft, schwimmt!" Genauso war es dann auch - alle wieder im Wasser. Neben Schwimmen gab es ein permantes Picknikgelage zwischen den Isomatten im Ruheraum. Die Kalorienzufuhr war auch nötig wenn man sich die großen Zahlen anschaut.
So manch ein Jogger wäre froh, diese Strecken an Land zurück legen zu können:
     

Elaine (Jg. 05) >8000m wenn man die verpassten Wenden der müden Zähler mitrechnet ;-)
Johanna (Jg. 08) 4.350m
Jonas (Jg. 05) 15.000m
Julius (Jg. 09) 4.200m
Lynn (Jg. 04) 8.600m und vielleicht auch mehr, genau wie bei Elaine...
Mats (Jg. 06) 14.000m
Maya (Jg. 04) 15.000m
Nina (Jg. 03) 20.200m
Tilo bestimmt 2.000m ?! 6200m surprised und die geringste Anzahl Schlafstunden aller Teilnehmer ;-)

 

Julius war in Aachen jüngster männlicher Teilnehmer und schwamm die längste Strecke der Altersklasse 2009 und jünger. Dafür erhielt er jeweils einen Pokal.

Neues Jahr, neuer Rekord:  Vera Niemeyer schwamm am Samstag und Sonntag e
ine Gesamtstrecke von 81km. Damit steigerte sie ihre im vergangenen Jahr aufgestellte inoffizielle deutsche Bestmarke um genau 1000m. Die anderen Teilnehmer ließen sich in Aachen übrigens auch nicht lumpen: Insgesamt 2.827.000m wurden am Wochenende von allen Sportlern geschwommen.

Wir gratulieren unseren Schwimmern zu den wahnsinnigen Leistungen!