androWTTV-Cup

androWTTV-CUP am 06. Mai 2018
Zwei Runden am Tag, ab 11:00 und 15:00 Uhr

Nach der letztjährigen Premiere startet der androWTTV-Cup dieses Jahr in die zweite Runde. Hierbei können die Teilnehmer innerhalb kürzester Zeit - in ca. 3 Stunden -  fünf Einzel machen. Die Startgebühr für jede Runde beträgt 7,- EUR.

Bis November läuft diese Turnierserie und endet in einem Finale in Bottrop Wer mehr Infos benötigt, schaut auf der WTTV-Homepage unter "andro-wttv-cup" mal vorbei.

Am 06. Mai richtet der TV Erkelenz auch zwei Runden aus. Wer also noch dringend vor dem Stichtag Punkte braucht oder auch nur um nach der Saison Tischtennis auf Wettkampfniveau spielen möchte, muss nach Erkelenz kommen.

Die Anmeldung erfolgt über das mytischtennis.de Portal:

https://www.mytischtennis.de/community/turnierserie?fedNickname=WTTV

Eine Basis-Mitgliedschaft reicht für die Anmeldung!

 

Da ist das Ding !

Westdeutsche Senioren-Mannschaftsmeisterschaft 2018
Senioren40 belegt den 2. Platz in Weilerswist

Nach dem ungeschlagenen Staffelsieg in der Bezirksliga konnte sich die Senioren40-Truppe vor Ostern über das Halbfinale gegen den TTV Rees-Groin erstmalig für die Westdeutsche Senioren-Mannschaftsmeisterschaften qualifizieren. Zusätzlich holte man sich auch noch den Bezirksmeistertitel in einem spannenden Finale gegen den TTC BW Grevenbroich (4:1).
Das ist bereits die zweite Teilnahme für den ETV bei Westdeutschen Senioren-Mannschaftsmeisterschaften. Bereits in der Saison 2014/15 konnte sich Ernst-Willi Jennessen, Josef Schiffer und Hans-Günter Häusler in der 60er-Klasse dafür qualifizieren, scheiterten aber damals in der Gruppenphase.

An diesem Samstag ging es mit dem Bus der HJG-Stifftung nach Weilerswist zum TTC Vernich. Durch die Absage des TTC Lantenbach standen am Samstag auch nur zwei Gruppenspiele an und man musste erst mittags statt um 07:40 Uhr in Erkelenz losfahren.

Um 14:30 startete man gegen den PSV Gütersloh und konnte hier sicher 4:1 gewinnen. Im zweiten Spiel ging es um den 'Gruppensieg', jedoch musste man gegen den haushohen Titelfavorit vom BV 09 Borussia Dortmund - ja, das ist die Tischtennisabteilung des fußballbekannten BVB - klar zurückstecken und verlor mit 4:1. Danach war auch schon der erste Wettkampftag zu Ende und nach einem Besuch beim 'Restaurant Croatien' ging es wieder auf die kurze Heimreise.

Für den zweiten Wettkampftag musste jedoch wirklich um 07:40 Uhr aufgebrochen werden. Im Halbfinale wartete der Sieger der anderen Gruppe - mit dem TTC Mödrath ein alter Bekannter aus Verbandsligazeiten. Man hatte viel Respekt vor dem Gegner, jedoch lief alles hervorragend und siegte klar mit 4:1.

Und im Finale traf man wieder auf den übermächtigen Gegner aus Dortmund, hat der nun auch wie bei seinem Titelgewinn bei den Deutschen Senioren-Mannschaftsmeisterschaften 2015 in Erkelenz seine beiden überragenden Spieler aus der 2. Liga mit dabei. Für den Ehrenpunkt sorgte diesmal Frank Picken. Trotz der 1:4-Niederlage war bei der Mannschaft und den mitgereisten Fans die Freude groß über den Gewinn des Vize-Titels, und gehört damit zu größten Triumphen in der siebzigjährigen Tischtennis-Geschichte beim TV Erkelenz.

 Ein Video zur Veranstaltung folgt in Kürze.

Tag Datum Zeit (Halle) Heimmannschaft Gastmannschaft Spiele    
Sa. 07.04.2018 14:30    Gruppenspiel Post SV Gütersloh TV Erkelenz  1:4    
    16:45    Gruppenspiel BV Borussia Dortmund TV Erkelenz  4:1    
So. 08.04.2018 10:00    Halbfinale TTC Mödrath TV Erkelenz  1:4    
    12:30     Finale BV Borussia Dortmund TV Erkelenz  4:1

11. Hinrundenspieltag 2017/18

11. Hinrundenspieltag
Senioren40 ist Herbstmeister und klar auf Titelkurs !
In der NRW-Liga ging es mit doppeltem Ersatz nach Köln, auch der Abteilungsleiter kam dann endlich auf seinen Einsatz in der bisher höchsten Liga für den ETV. Die Gastgeber waren heiß, schon zur Begrüßung hatten sie verkündet, dass sie unbedingt mehr Abstand zu den Abstiegsrängen brauchen; am Ende hieß es leider mal wieder nur 2:9.

Spieler der Woche:
Benedikt Funke
2:0 Einzel, 1:0 Doppel
 In der Bezirksliga hatte man das Vergnügen nach Wickrath zu reisen. Souverän verabschiedete man sich mit einem 9:2 in die Winterpause. In der Kreisliga war man auch mit doppeltem Ersatz unterwegs. Nach einem 0:3-Doppelstart gab es jedoch neun Einzelsiege in Folge - damit Auswärtssieg beim Tabellenletzten. In der 1. Kreisklasse hatte man auch arge Personalsorgen und konnte so gegen den Spitzenreiter aus Wickrath auch nicht mehr als den Ehrenpunkt ausrichten.

Fr.</td> <td width="87">01.12.1720:00HBLTuS Wickrath IIITV Erkelenz II 02:09

Sa. 02.12.17 14:00 JBK SV DJK Holzbüttgen II TV Erkelenz  02:08
    15:00 SKL TV Erkelenz TuS Jahn Mönchengladbach  10:00
    18:30 HKL TV Boisheim II TV Erkelenz III  03:09
    18:30 HNRWL DJK spinfactory Köln TV Erkelenz  09:02
    18:30 H1KK TV Erkelenz IV TuS Wickrath IV  01:09
Mo. 04.12.17 19:45 S50BL TV Erkelenz SV Walbeck  00:04
Mo. 18.12.17 19:40 S40BL TV Erkelenz TuS 08 Lintorf  06:01



andro WTTV-Cup-Finale 2017

andro WTTV-Cup-Finale 2017
ETV-Spieler Fabian Camps ist beim Finale in Erkelenz dabei !

Anfang des Jahres startete der Westdeutsche Tischtennis-Verband seine eigene Turnierserie, den sogenannten andro-WTTV-Cup. Ähnliche Turnierserien, ebenfalls nach dem Schweizer System, laufen bereits schon das zweite Jahr in Bayern und in Niedersachen - insgesamt mehr als erfolgreich.


FABIAN CAMPS

Der andro WTTV-Cup wird bzw. wurde dezentral von den Vereinen ohne großen Aufwand organisiert. Jede Runde wird an sechs bis acht Tischen gespielt und ist nach 3 1/2 Stunden beendet. Dabei spielt jeder Teilnehmer sechs Einzel. 

Dabei gibt es insgesamt drei Wertungen:

1. Punktwertung (Summe der Punkte aller Turniere)
2. Anzahl Teilnahmen (pro Teilnahme an einem Turnier der Serie)
3. Veränderung TTR-Wert

Die jeweils fünf Bestplatzierten jeder Wertung qualifizierten sich für das Finalturnier. Fabian Camps hat sich über die Wertungskategorie 2 seinen Platz gesichert.

46 Runden hat Fabian Camps nun bereits in diesem Jahr mitgespielt, insgesamt steht er im andro-Cup 109 :129 - also fast 240 Einzel ! Nebenbei hat er auch noch im TTVN-Race in Niedersachsen mitgemischt: 18 Runden mit einer Bilanz von 43:53 - also nochmal knapp 100 Einzel.  In der Meisterschaft und durch offene Turniere hat er nochmal weitere 38 Einzel angesammelt. 
Nur mal zum Vergleich: Ein normaler Standard-Meisterschaftsspieler absolviert 20 bis max. 44 Einzel über die gesamte Saison.

Die Finalrunde findet nun am kommenden Samstag, 16. Dezember ab 15:00 Uhr bei uns in der Sporthalle des Cusanus-Gymnasiums statt.

 

Rückblick WTTV Senioren-Einzelmeisterschaft 2017/18

 

Rückblick WTTV-Seniorenmeisterschaften 2017/18
Fünf Medaillen für den ETV !

Bei den WTTV-Senioren-Einzelmeisterschaften in Gütersloh lieferten die ETV-Athleten hervorragenden Ergebnisse ab:

Frank Picken (Senioren 40)

- Einzel: Achtelfinale

- Doppel: Vizemeister

- Mixed : Vizemeister

Oliver Winkelnkemper (Senioren 40)

- Einzel: Achtelfinale

- Doppel: Viertelfinale

Andy Hochhausen (Senioren 50)

- Einzel: Achtelfinale

- Doppel: 3. Platz

- Mixed : 3. Platz

Josef Schiffer (Senioren 75)

- Einzel: Viertelfinale

- Doppel: 3. Platz

 

Bestens unterstützt wurden die Spieler vom Betreuer Dirk Twardygrosz.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.