Kreisliga 2017/18 wir kommen !

Kreisliga 2017/18 - wir kommen !
Nach einer Aufholjagd in der Rückrunde reicht der dritte Platz! 

Im Abschluss der letzten Saison belegte man bereits den 2. Platz und hätte bereits diese Saison Kreisliga spielen können. Jedoch entschied man sich aufgrund des großen Umbruches (Zurückziehung der Mannschaft in der Bezirksklasse, diverse Abgänge) gegen einen Aufstieg und wollte mit einer neuen, konsolidierten Mannschaft aus den verbliebenen Spielern aus der Bezirksklasse und 1. Kreisklasse erstmal wieder in der 1. Kreisklasse starten. Jedoch bekam es die Mannschaft ganz dick zu Beginn zu spüren: Spitzenmann Thomas Sommer hatte gesundheitlich mit seinen Knien zu kämpfen und gab etliche Spiele kampflos ab, dazu kam auch noch der plötzliche Tod von Hans-Josef Mertens. Nach den ersten Spielen der Hinrunde fand man sich nun im Abstiegskampf wieder. Doch bereits zur Mitte der Hinrunde war Thomas Sommer für die Klasse einsatzfähig und danach kamen auch die ersten Plus-Punkte aufs Konto. Am Ende schloß man im Mittelfeld auf dem fünften Platz die Hinrunde ab.

Um die Mannschaft weiter zu stabilisieren meldete man noch Stefan Padberg zur Rückrunde in die Mannschaft. Nachdem in den ersten beiden Spieltagen Spitzenmannschaften im oberen Drittel  strauchelten, entschloss sich die Mannschaft nochmal volle Pulle anzugreifen, denn mit dem nun zur Verfügung stehenden Potential wollte man nun die Vize-Meisterschaft anpeilen, damit es mit dem Aufstieg vielleicht doch noch klappt, weil es sich bereits zu diesem Zeitpunkt personelle Verstärkung für den Verein abzeichnete. Zwar konnte man am Ende alle Spiele in der Rückrunde gewinnen, jedoch reichte es nur für den dritten Platz. 

Nach einigen Rückziehungen in der Kreisliga sowie erfolgreicher Relegation von Wetschwell in die Bezirksklasse kam nun am Wochenende die Info vom Kreissportwart Klaus Taplick, dass wir mit dem bisherigen 3. Anwartschaftsplatz doch noch in die Kreisliga aufsteigen können!


Die Aufstiegsmannschaft (v.l.): 
Josef Schiffer, Thorsten Ottmann, Udo Grondowski, Thomas Sommer, 
Thomas Mertens, Jörg Bremges, Stefan Padberg und Jonas Grondowski
es fehlt: Moritz Möller

 

 

NRW-Liga 2017/18 wir kommen !

NRW-Liga 2017/18 - wir kommen !
Aufstieg vor den eigentlichen Entscheidungsspielen entschieden ! 

Ungläubig schaute Abteilungsleiter Martin Häusler mittags auf sein Handy, "Die Entscheidungsspiele entfallen, alle Mannschaften steigen auf" war die kurze und knappe E-Mail von seinem Sportfreund Werner Almesberger aus Oberhausen, Ausschussvorsitzender für Erwachsenensport im WTTV und damit zuständig für die Organisation des Mannschaftsspielbetriebs auf Verbandsebene. Nach kurzer Kontrolle in click-TT auf der Seite der Entscheidungsspiele stand es nochmal: Die Spiele entfallen. Damit war klar: wir sind dabei ! Keine Ochsenspiele -  tief eingebrannt ist immer noch das letzte Relegationsspiel gegen den TTC Aggertal und den damals verbundenen Abstieg aus der Landesliga in die Bezirksliga in der Saison 2006/2007.


Die Aufstiegsmannschaft (v.l.): 
Egidio Brigante, Frank Picken,
Ufuk Alaz, Oliver Winkelnkemper,
Esat Alaz, Andy Hochhausen

Nach kurzer Schnappatmung wurde die Info über die Whatsapp-Gruppe und per E-Mail an alle Abteilungsmitglieder verteilt, danach lief der Klingeldraht an Glückwünschen und virtuellen Freudenschreie heiß. Egidio zweifelte noch kurz, aber sah dann ein: morgen muss nur gearbeitet werden !
Im Hause Kühn erreichte der Abteilungsleiter per Telefon leider nur die Gattin. Otto Kühn war auf dem Weg zur Fleischerei Thönnissen, um die Verpflegung der Fans und der Mannschaft zu organisieren.

Jetzt hat man sich in den letzten Wochen nochmal fokussiert auf dieses Wochenende vorbereitet, zwar am Ende umsonst, aber nun ist man nach dieser tollen Saison aufgestiegen. Damit wird der morgige Samstag für alle Abteilungsmitglieder entspannter, kann man nun am frühen Abend geschlossen auf dem runden Geburtstag bei Dr. Sommer aufschlagen. Und hier gibt es dann nur eins: all about the rock !

 

 

11. Rückrundenspieltag 2016/2017

11. Rückrundenspieltag
Spannung bis zum Ende ! 

In der Verbandsliga hat man es beim letzten Spiel im Liga-Spielbetrieb nochmal spannend gemacht. Nach vier Stunden Spielzeit verließ der ETV zum dritten Mal in Folge mit einem 9:7 die Tische und blickt zuversichtlich auf den 06. Mai, an dem der bisherige Saisonverlauf mit dem Aufstieg in die NRW-Liga gekrönt werden kann.


Spieler der Woche:
ANDRE GROOB
1:0 Doppel, 1:0 Einzel (+13TTR)

In der Bezirksliga musste man nochmal eine leichte Rumpftruppe aufbieten, die Gäste aus Windberg erging es ähnlich, wenn nicht sogar schlimmer. Bei spannenden Spielen und sehenswerten Ballwechseln hieß es für die Tulke-Crew verdient am Ende  9:2.

Die Meisterschaftssaison ist beendet. Für die Picken-Crew geht es nun am 06. Mai zu den Entscheidungsspielen nach Mettmann. Dabei warten die Gegner vom Mettmann Sport und PSV Oberhausen.  Aber auch für die Dr.Sommer-Crew besteht derzeit doch noch durchaus Hoffnung den Sprung in die Kreisliga zu schauen.

 

 Ergebnis-Rückblick

Tag Datum Zeit (Halle) Nr. Liga Heimmannschaft Gastmannschaft Spiele    
Sa. 08.04.2017 18:30   (2)   2784 HVL TuRa Oberdrees II TV Erkelenz  7:9    
    18:30   (1)   103130 HBL TV Erkelenz II TTC Windberg  9:2

10. Rückrundenspieltag 2016/2017

10. Rückrundenspieltag
Relegationsplatz für die Aufstiegsspiele gesichert ! 

In der Verbandsliga hatte man es zwei Mal richtig spannend gemacht. Am Samstag führte man bereits mit 8:2 gegen den TTC Brühl-Vochem, bevor die Gäste nochmal vollen Kampfgeist zeigten, um nochmal beim Stand von 8:7 kurz am Unentschieden riechen zu können. Im Schlussdoppel zeigten Andy Hochhausen und Oliver Winkelnkemper ihre ganze Klasse und Erfahrung, um am Ende den 9:7-Erfolg zu sichern.


Spieler der Woche:
OLIVER WINKELNKEMPER &
ANDY HOCHHAUSEN
4:0 Doppel

Ähnliches durften auch die Zuschauer am Sonntagmittag gegen den FC Köln IV erleben. Hier führte man zwar zuerst nur 7:4, aber am Ende musste das Erfolgsduo vom Abend zuvor wieder in den Ring. Hier war es dann spannend bis zum Schluss, 13:11 hieß es im Entscheidungssatz für den ETV. Nochmal 9:7 - was ein Krimiwochenende für die Picken-Crew!
Damit ist man nun am 06. Mai bei den Aufstiegsspielen in Mettmann mit dabei !
In der Bezirksliga ist kurz vor Schluss die Luft raus. Gegen die aufstiegsambitionierten Borussen lief am Ende nichts zusammen, dazu war man vom Pech verfolgt. Mit 3:9 beendet man den Abend.

 

 Ergebnis-Rückblick

Sa. 01.04.2017 18:30   HVL TV Erkelenz TTC BW Brühl-Vochem II  9:7   Spielbericht genehmigt  
    18:30  h   HBL VfL Borussia Mönchengladbach TV Erkelenz II  9:3   Spielbericht genehmigt  
So. 02.04.2017 12:00  v   HVL TV Erkelenz 1. FC Köln IV  9:7

9. Rückrundenspieltag 2016/2017

9. Rückrundenspieltag
Die Dritte hat fertig - leider nur Platz 3 ! 

In der Verbandsliga hatte man diesmal einen Doppelspieltag. Samstags ging es zu den Tischtennisfreunden nach Elsdorf. Hier verzichteten die Gastgeber auf ihr oberes Paarkreuz, so dass es nach 90 Minuten 9:1 für die Picken-Crew stand. Sonntags ging es dann zum Spitzenspiel zum Eff-Zeh. Die Kölner waren komplett, der ETV topmotiviert bis in die Haarspitzen. Nach einem ungewohnten 1:2 Doppelstart zeigten die ETV-Cracks ihre Dominanz. 9:4 hieß es auch am Ende und man kann langsam die Route für das Relegationswochenende am 06. Mai planen. In der Bezirksliga läuft es auch weiterhin. Nach hart umkämpften Spielen ging man mit 9:4 als Sieger gegen den TTC Waldniel von den Tischen.


Spieler der Woche:
FRANK PICKEN (VL+SEN40)
6:0 Einzel, 3:0 Doppel (+19 TTR)

In der Senioren-Bezirksklasse stand auch der letzte Spieltag an. Als ob es der Spielleiter bei der Ansetzung des Spielplans zu Saisonbeginn geahnt hätte, kam es dann auch zum Spitzenspiel. Borussia Mönchengladbach war bisher auch ungeschlagen, konnte aber nichts gegen die Picken-Crew entgegen setzen. 6:1 war das Endergebnis und man kann sich über den Aufstieg und den Meister Titel freuen. Nächstes Jahr geht es damit auf Punktejagd  in der Bezirksliga und die mögliche Qualifikation zur Westdeutschen Meisterschaft.

In der 1. Kreisklasse kam es zum letzten Spiel. 9:2 hieß es am Ende und auch leider nur Platz 3. Ein Doppelspieltag gab es zum Abschluss in der 3. Kreisklasse. 10:0 hieß es am Freitag gegen die Oldies aus Waldniel, samstags reichten die Kräfte dann nicht mehr ganz. Gegen den designierten Meister von der DJK Rheydt erspielte man immerhin nur eine 7:3-Niederlage.

 Ergebnis-Rückblick

Fr. 24.03.2017 19:00  h/v   (1)   H3KK-B TV Erkelenz V TTC Waldniel VI  10:0   Spielbericht genehmigt  
Sa. 25.03.2017 15:00   (1)   JKL TV Erkelenz II DJK VfL Giesenkirchen  10:0 NA  Spielbericht genehmigt  
    15:30  t/v   (1)   JKL 1. TTC Hardt-Venn TV Erkelenz  0:10   Spielbericht genehmigt  
    17:55  v   (1)   H3KK-B DJK SF 08 Rheydt II TV Erkelenz V  7:3   Spielbericht genehmigt  
    18:30   (1)   H1KK VfL Borussia Mönchengladbach VI TV Erkelenz III  2:9   Spielbericht genehmigt  
    18:30   (1)   HVL TTF GW Elsdorf TV Erkelenz  1:9   Spielbericht genehmigt  
    18:40   (1)   HBL TV Erkelenz II TTC Waldniel II  9:4   Spielbericht genehmigt  
So. 26.03.2017 11:00  v   (1)   HVL 1. FC Köln III TV Erkelenz  4:9   Spielbericht genehmigt  
Mi. 29.03.2017 19:30  h/v   (H)   S40BK VfL Borussia Mönchengladbach TV Erkelenz  1:6