5. Hinrundenspieltag 2017/18

5. Hinrundenspieltag
In der NRW-Liga wurde man überrollt ...
In der NRW-Liga kam es zum erwarteten Derby gegen Wickrath, war man doch letzte Saison zusammen aus der Verbandsliga aufgestiegen. In der Hölle der Adolf-Kempken-Halle lief jedoch von Anfang an nichts zusammen, startete man bereits mit den Doppeln 0:3. Großer Heimvorteil der Wickrather war der neue Plastikball von andro, der im Vergleich zum Hanno-Ball ein "weiches Ei" ist. Kurz vor der Höchststrafe sorgte Egidio Brigante für den Ehrenpunkt.

Spieler der Woche:
Dr. Benedikt Funke
 In der Bezirksliga musste man das Unentschieden gegen den TTC Vanikum hart erkämpfen, so standen auf der Verlustseite unter anderem der Vorhandbelag von Steffen Hoeppener und die Uhr von Stefan Ketzler, die beide während eines Ballwechsels "zerstört wurden". Arg ersatzgeschwächt reiste man nach Rommerskirchen, aber das obere Paarkreuz zeigte was in ihm steckt. In der Kreisliga musste man auch zwei Ausfälle kompensieren, aber auf die Stammkräfte war auch hier Verlass - auch hier hieß es am Ende 8:8 in Giesenkirchen. Die Camps-Truppe ist weiter auf der Mission Klassenerhalt in der 1. Kreisklasse unterwegs. Nach packenden und emotionalen Spielen hieß es am Ende 9:5. In der 3. Kreisklasse bleibt die Häusler-Crew weiterhin auf Meisterschaftskurs, während die Kühn-Truppe weiter auf den ersten Sieg wartet, ASV Süchteln sorgte fast für die Höchststrafe (9:1-Niederlage).

 

2. Hinrundenspieltag 2017/18

2. Hinrundenspieltag
Der erste Punkt in der NRW-Liga !
In der NRW-Liga kam es fast zum großen Überraschungs-Coup nach vier Stunden Spielzeit. Am Ende stand nach einem hochemotionalen Spiel ein 8:8 auf der Anzeigetafel, trotzdem machte die Picken-Crew einen niedergeschlagenen Eindruck, war man doch ganz nah dran am Sieg gewesen, auch wenn man drei Punkte durch den verletzten Niederkasselener Milan Hetzenegger geschenkt bekommen hat. Überragender Einzel-Akteur war mal wieder Egidio Brigante, der weiterhin eine weiße Einzelweste besitzt (3:0).

Spieler der Woche:
Egidio Brigante
In der Bezirksliga konnte man wieder eine vernünftige Aufstellung aufbieten. Dr. Funke konnte erstmal die Luft am oberen Paarkreuz schnuppern, Thomas Schmitz war auch wieder genesen. Die sympathischen Gäste aus Kempen bekamen gegen den hochmotivierten ETV kein Fuß auf den Boden, so dass ein Kempener Spieler beim Satzwechsel von seinen Mannschaftskameraden forderte, "er bräuchte statt Tipps lieber Eier". Ganz nah dran an einem Einzelerfolg war auch Nachwuchsmann Jonas Grondowski, normalerweise in der 1. Kreisklasse aktiv, der seinem Gegner dann im Entscheidungssatz gratulieren musste. Zum x-ten Derby gegen den Hilfarth kam es in der Kreisliga, wo man mal wieder auf alte Bekannte traf. Nach dem zweiten Einzelerfolg von Josef Schiffer an diesem Abend, war der Sack zu zum 9:5-Erfolg. Derbyzeit war auch in der 1. Kreisklasse. Mannschaftsführer ahnte schon böses gegen TTC Kückhoven, sind die Sportkameraden aus dem Nachbardorf gegen den ETV besonders motiviert und bieten meistens die besten sechs Spieler auf. Dieses mal hatte man wohl große Mühe überhaupt eine Mannschaft aufzubieten, machte die Familie Hamraths 50% von der Aufstellung aus, +berraschend kam man so zum 9:4-Auswärtssieg. In der 3. Kreisklasse muss die Kühn-Crew weiter auf den ersten Punkt warten, Süchteln-Vorst sorgte fast für die Höchssttrafe (9:1-Niederlage)

 

1. Hinrundenspieltag 2017/2018

1. Hinrundenspieltag
Endlich wieder Tischtennis!

Volles Haus gab es in der NRW-Liga, die Halle platzte beim Debüt aus allen Nähten. Unbeeindruckt von der Stärke des Gegners ging man in die Doppel und hätte schon fast am Anfang für den großen Coup sorgen können. Aber statt einer 2:1- oder 3:0-Führung spielten die Gäste aus Brühl-Vochem immer ihre Klasse am Ende des Satzes aus. Die ETV-Spieler hielten über alle Einzel gut mit, nur der mit dem größten Trainingsrückstand sorgte für die Überraschung am Abend: Egidio Brigante war als Einziger im Einzel erfolgreich. In der Bezirksliga musste man direkt am ersten Spieltag auf drei Stammakteure verzichten und so kamen Josef Schiffer und Andre Groob aus der Kreisliga zu ihrem Einsatz in höheren sportlichen Gefilden. Mannschaftsführer Simon Häusler hatte sich deshalb anfangs nicht allzu viel ausgerechnet, zwar schob man sich zwischenzeitlich deutlich in Führung, aber die Gäste konnten sich dann doch noch irgendwie mit einer Führung ins Schlussdoppel retten. Am Ende trennte man sich verdient mit 8:8.


Spieler der Woche:
FABIAN CAMPS
2:0 Einzel, 1:0 Doppel (+18 TTR Punkte)

 In der Kreisliga ging man auch ersatzgeschwächt in die erste Partie. Hier lief auch nicht viel zusammen, am Ende hatte man dann auch noch Pech - viele 5-Satz-Niederlagen. Nach einer fulminanten letzten Rückserie muss man wohl nun kleinere Brötchen backen; gestern hieß es so nur 3:9 beim TuS Rheydt Wetschwell ! In der 1. Kreisklasse konnte die Camps-Crew auch vom Personal nicht das Optimum präsentieren. Trotz herausragender Leistung des Mannschaftsführers hieß es am Ende nur 5:9.

In der 3. Kreisklasse musste die Kühn-Crew den Gästen von Borussia nach einem heißen Fight zum 6:4-Erfolg gratulieren. Einen besseren Start erwischte die Wahnemühl-Crew, die den ersten Saisonsieg für den ETV präsentieren konnten: 9:1 beim TuS Wickrath und das sogar am Sonntagmorgen!

 Ergebnis-Rückblick

WTTV-TOP32 der U13

WTTV-TOP32 der U13
Als Ersatzspieler rückte Bastian Bremges noch ins Feld
Zu Beginn der Saison wurde Bastian vom Ranglistenbetrieb auf Kreisebene freigestellt, da er bei den Kreismeisterschaften den Vize-Titel bei den B-Schülern holte.

Über insgesamt zwei Zwischenrunden auf Bezirksebene (12:1 Bilanz und +72 TTR Punkte) qualifizierte er sich als einziger Spieler aus dem Tischtenniskreis Mönchengladbach für das Endranglistenturnier des Bezirks Düsseldorf. Auf dem Turnier ging es dann überwiegend gegen die Nachwuchs-Cracks vom Deutschen Rekordmeister Borussia Düsseldorf. Am Ende sprang nur der 6. Platz heraus, aber es gingen auch zwei knappe Spiele im Entscheidungssatz verloren. Unverhofft kam dann am letzten Samstag eine Mail vom Bezirksjugendwart, dass durch Krankheit noch ein Platz am nächsten Tag beim Westdeutschen Ranglistenturnier TOP32 der B-Schüler (U13) in Vernich, hier war auch ETV-Schiedsrichter Fabian Camps als Oberschiedsrichter im Einsatz, freigeworden ist. Bastian sagte natürlich direkt zu. Lange ist es her, dass ein ETV-Nachwuchsspieler auf der Westdeutschen Ebene aktiv war. Beim TOP32 treffen sich die besten U13-Spieler aus ganz NRW, und am Ende konnte Bastian eine 1:6 Bilanz aufweisen; die meisten Spieler waren halt eine Klasse besser, trotzdem natürlich ein toller Erfolg.

 

Der Plastikball kommt !

Der Plastikball kommt !
Vorstand schließt Ausrüstungsvertrag ab.
Zur Produktion des bisherigen Zelluloid-Balls mussten die Hersteller  einige gefährliche Stoffe verwenden. Deswegen hat der Weltverband (ITTF) beschlossen, die zugelassene Technologie zu ändern, weil mittlerweile in Produktions-Ländern die Herstellungsmaterialen verboten oder als sehr gefährlich eingestuft wurden. Der DTTB hat auf dem letzten Bundestag im November nun beschlossen, dass ab der Saison 2019/20 für alle Klassen der Plastikball verpflichtend ist. Bisher galt das nur bis zur Oberliga.

Zwar gibt es diesen Beschluss, aber keiner weiß genau, bis wann noch der Zelluloid-Ball auch verfügbar ist, weil der auch nicht mehr produziert wird. Mit ein wenig Glück konnte im Frühjahr der Abteilungsvorstand einen zweijährigen Vertrag mit Hanno-Tischtennis abschließen, da sowieso schon die Überlegung bestand zur nächsten Saison umzustellen. Damit wird die Abteilung ihre Heimspiele mit dem nahtlosen Plastikball schon ab der neuen Saison austragen. Für die Spieler bedeutet das nach der Größenänderung (von 38mm auf 40mm) vor ca. 15 Jahren wieder eine Spielumstellung, da der neue Ball - trotz identischem Gewicht und gleicher Absprunghöhe - weniger Spin bzw. Schnitt annimmt. Und ähnlich wie beim Fußball ist beim Tischtennis Rotation entscheidend.

 

Unsere Homepage verwendet Cookies zur Bereitstellung von benutzerspezifischen Funktionen. Mit der Benutzung unserer Homepage erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookie einverstanden. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie hier: Datenschutzerklärung
Verstanden