News : Tag der Wahrheit

Am titulierten "Tag der Wahrheit" durch die RP konnte man in Elsdorf gegen eine ersatzgeschwächte Mannschaft mit 9:3 klar gewinnen. Damit hat man nun alles selbst in der Hand und kann mit Siegen gegen Eschweiler und Düren nach den Osterferien die Meisterschaft perfekt machen und sicherlich die bisher beste Saison der Tischtennisabteilung in ihrer langen Geschichte mit dem Aufstieg in die Verbandsliga krönen.

Für die vierte Mannschaft hat es gestern Abend mal wieder für zwei Punkte nicht gereicht. Wieder denkbar knapp verlor man mit 9:7 gegen die TTG Gerderath und darf nun neue sportliche Ziele in der 3. Kreisklasse suchen.

Folgende Platzierungen konnten bisher erreicht werden:

2. Herren (Kreisliga) - 1. Platz -> Aufstieg in die Bezirksklasse
3. Herren (2. KK)  - 1. Platz -> Aufstieg in die 1. Kreisklasse
4. Herren (2. KK) - 9. Platz -> Abstieg in die 3. Kreisklasse (viermal 7:9 verloren in der Rückrunde)
5. Herren (3. KK) - 9. Platz
1. Senioren (Kreisliga) - 1. Platz -> Aufstieg in die Bezirsklasse
2. Senioren (2. KK) - 5. Platz
1. Jungen (J-KK) - 1. Platz -> gute Chancen auf einen Platz in der Jungen-Kreisliga
1. Schüler (Kreisliga) - 5. Platz
1. B-Schüler (PL-R) - 1. Platz (noch ein Spiel ausstehend)

News : Aufstiege, Aufstiege

Diese Woche konnten wieder zwei Aufstiege gemeldet werden !

Die Senioren-Mannschaft - in der Aufsstelung Arnd Tulke, Stefan Padberg, Thomas Sommer und Udo Grondowski -  wird durch die Schützenhilfe vom SV/TTC Baal Meister der Senioren-Kreisliga und wird damit nächste Saison in der Senioren-Bezirksklasse aufschlagen. Damit sind wir wieder mit zwei Teams auf Bezirksebene vertreten.

Bereits letztes Wochenende konnte die 3. Herren den Aufstieg in die 1. Kreisklasse klar machen. Mit dem vorgezogenen Spiel am Mittwoch blieb die Mannschaft die ganze Saison ungeschlagen.

 

3. Herren : Aufstieg von der 2. Kreisklasse in die 1. KK

v.l.n.r.:Hans-Josef Mertens, Martin Rütten, Sven Schäfer, Jörg Mertens, Moritz Möller und Frank Fischer

 

News : 14. März 2010

Mit knapp 41 Zuschauern - und damit Zuschauerrekord in der LL11 - fand das gestrige Derby gegen den Landesligisten TTV Hilfarth statt. Nach hartem Kampf und vielleicht auch ein wenig Glück führte man wieder mit 3:0 nach der Doppelrunde. Nach der ersten Einzelrunde lag man durch Siege von Frank Picken und Oliver Winkelnkemper nur noch mit 5:4 vorne. Nach den beiden Siegen am oberen Paarkreuz durch Frank und Simon konnten die Gäste durch Siege in der Mitte jedoch wieder auf 7:6 heran kommen, bevor dann die beiden Spiele am unteren Paarkreuz (Bene Funke gegen Gordon Holländer sowie Michael Caspers gegen Henning Henßen) zeitgleich begannen. Nachdem dann Beide relativ klar den ersten Satz verloren hatte, machte sich schon eine leichte Unruhe auf der Erkelenzer Bank bemerkbar. Aber Bene und Michael blieben cool und konzentrierten sich auf ihr eigenes Spiel. Michael machte dann nach vier Sätzen den Sack zu und sicherte damit den ersten Punkt. Ab dem zweiten Satz lief es auch bei Benedikt und machte den 9:6-Sieg perfekt. Damit hat er zum zweiten Mal wichtige Punkte für den Aufstieg gerettet.
Der Tabellenführer Elsdorf II hatte mal wieder geschwächelt und verliert mit 9:7 gegen den Verfolger aus Koslar. Damit ist man nun Tabellenführer und am Freitag kommt dann der TTF Kreuzau nach Erkelenz bevor es dann am übernächsten Wochenende nach Elsdorf II geht.

News: 07. März 2010

Neben dem eigenen 9:5 Erfolg gegen Elsdorf I konnten die Gejagten (Elsdorf II spielt Unentschieden gegen Brand und Unterbruch verliert unerwartet gegen Eschweiler) nicht nennenswert aufallen, so dass wir uns auf den 2. Platz in der Landesliga vorschieben konnten und den direkten Aufstieg durch die Meisterschaft jetzt auch wieder selbst in der Hand haben.

Die zweite Mannschaft konnte nunmehr endlich den langersehnten Aufstieg in die Bezirksklasse, nachdem man in den letzten beiden Jahrzehnten öfters ganz knapp daran gescheitert war, nun endlich an diesem Wochenende perfekt machen. Mit dem regulären Erfolg gegen Wetschwell sowie bei dem heutigen vorgezogenen Spiel gegen Jahn II ist die Meisterschaft nun perfekt.

Die dritte Mannschaft trennt nun auch nur noch zwei Punkte vom direkten Aufstieg in der 1. Kreisklasse; souverän konnte man heute 9:2 gegen Wickrath VII punkten. Mit einem Sieg in zwei Wochen kann man auch die Meisterschaft vorzeitig sichern.

Die vierte Mannschaft konnte das dritte 7:9 - diesmal gegen den TV Schwanenberg - in der Rückrunde für sich verbuchen. Damit bleibt als letzte Chance für den Klassenerhalt das Spiel gegen die TTG Gerderath-Gerderhahn. Für die "Fünfte" reichte es nur für ein 6:8 gegen den TTC Arsbeck.

Die Jungenmannschaft konnte souverän mal wieder 9:1 gegen Süchteln gewinnen und kann mit nur einem Unentschieden am nächsten Wochenende auch die Meisterschaft perfekt machen. Die Schüler konnte ebenfalls mit 8:2 gegen Waldniel gewinnen sowie die B-Schüler gegen die entsprechende Vertretung von Waldniel mit 7:3 gewinnen und hat somit auch noch Chancen auf die Meisterschaft.

Auftiegsmannschaft Herren 2 : Aufstieg von der Kreisliga in die Bezirksklasse

v.l.n.r.: Arnd Tulke, Udo Grondowski, Thomas Schmitz, Benedikt Funke, Thomas Sommer und Simon Häusler

 

News: 31. Januar 2010

Nach der bitteren Hinrundenniederlage beim SuS Brand (9:2) konnte man nach 2 Stunden Spielzeit diesmal die Glückwünsche vom Gegner entgegen nehmen (9:0). Nach einer 3:0 Doppelführung konnte die Stammbesetzung zügig ihre Einzel durchbringen und auch Ersatzmann Simon Häusler wollte den Gästen den Ehrenpunkt nicht gönnen.

Bereits im vorgezogenen Spiel am Montag konnte die Reserve beim TTC Kückhoven mit 9:3 gewinnen. Dabei erlitten Benedikt Funke und Udo Grondowski ihre erste Einzelniederlage dieser Saison, das Doppel Häusler/Funke ging ebenfalls verloren. Mal wieder tat sich die dritte Mannschaft gegen die Füchse aus Myhl schwer, waren aber am Ende mit 9:5 doch die glücklichen Sieger. Matchwinner waren Moritz Möller und Frank Fischer, die mit zwei Einzelsiegen und ihren Doppelpartnern erfolgreich waren. Die vierte Mannschaft vergab leider knapp 2 Punkte in Myhl (7:9). Eine kämpferische Leistung, jedoch muss hier dringend an der Doppeltaktik gearbeitet werden. Die Oldie-Truppe musste wieder eine Schlappe beim TTC Hetzerath III hinnehmen (2:8).

Die Jungen-Mannschaft absolvierte auch ihr erstes Rückrundenspiel in der Meisterrunde gegen den DJK Giesenkirchen III (9:1) und die B-Schüler konnten beim "Derby" beim TTC Hetzerath mit 6:4 gewinnen. Das Spiel der Schüler-Mannschaft wurde witterungsbedingt auf den kommenden Freitag verlegt.

Unsere Homepage verwendet Cookies zur Bereitstellung von benutzerspezifischen Funktionen. Mit der Benutzung unserer Homepage erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookie einverstanden. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie hier: Datenschutzerklärung
Verstanden