9. Hinrundenspieltag 2016/2017

9. Rückrundenspieltag
Guter Hinrunden-Abschluß für die Sommer-Crew

In der Verbandsliga ging es gegen den Tabellennachbarn Elsdorf. Trotz vier knappen Spielen hieß es am Ende des Matches für die Picken-Crew 9:1 und bleibt damit weiter auf Platz 3 in der Tabelle. In der Bezirksliga zog man das Spiel bereits unter die Woche. Nach vier Stunden Spielzeit, wo man auf zwei wichtige Stammakteure (Häusler und Madeo) verzichten musste, fand das Spiel keinen Sieger.


Spieler der Woche:
ANDREAS HOCHHAUSEN
2:0 Einzel, 1:0 Doppel

 In der 1. Kreisklasse bekam man als letzte Aufgabe in der Hinrunde das Tabellenschlußlicht von der Borussia serviert. Nur ein Doppel und ein Einzel gab man ab, so dass man sich nun zum Ende der Hinrunde - nachdem brenzligen Saisonstart zur Winterpause - im Mittelfeld erstmal ausruhen kann.

In der 3. Kreisklasse kam es zum Match gegen die Reserve von der DJK Rheydt. Außer einigen Einzel-Erfolgen konnte man hier am Ende keinen Mannschaftserfolg feiern..

 Ergebnis-Rückblick

Mi. 16.11.2016 20:00  v   (1)   103051 HBL TTC Waldniel II TV Erkelenz II  8:8   Spielbericht genehmigt  
Sa. 19.11.2016 15:00   (1)   43 JKL TTC Arsbeck TV Erkelenz  0:10      
    15:00   (1)   44 JKL TV Erkelenz II ASV Einigkeit Süchteln  3:7      
    18:30   (1)   661 HVL TV Erkelenz TTF GW Elsdorf  9:1   Spielbericht genehmigt  
    18:30   (1)   44 H1KK TV Erkelenz III VfL Borussia Mönchengladbach VI  9:2   Spielbericht genehmigt  
    18:30   (2)   44 H3KK-B TV Erkelenz V DJK SF 08 Rheydt II  3:7  

6. Hinrundenspieltag 2016/2017

6. Rückrundenspieltag
Alle Herren-Mannschaften zumindest am Samstag erfolgreich!

In der Verbandsliga war für die Picken-Crew dieses Wochenende Pause, dafür gibt es am nächsten Wochenende einen Doppelspieltag. In der Bezirksliga stand das Derby gegen den SV/TTC Baal an. Nachdem bei den Gästen Helmut Kroyer weiterhin verletzt bzw. noch nicht ganz rekonvaleszent ist und Manni Bongartz, der zur Rückrunde zu seinen Kumpels Christian Jennessen und Bob Cherek nach Füchse Myhl wechselt, den Schläger auch nicht mehr für Baal in die Hand nimmt, war keine große Gegenwehr zu erwarten. Stefan Padberg (gegen Lars Thönnissen) und Thomas Schmitz (gegen Sascha Rudolph) lieferten ansehnliche Spiele ab, so dass die angereisten Zuschauer, Simon Eickels reiste dafür aus seiner Wahlheimat aus Wuppertal an, zumindest trotz der klaren Angelegenheit (9:0) auf ihre Kosten kamen.


Spieler der Woche:
JOSEF SCHIFFER
2:0 Einzel, 2:0 Doppel

 In der 1. Kreisklasse hatte man nach den Planungen auf der dieswöchigen Spielersitzung auf dem Papier eine spielstarke Mannschaft gegen den TTC Wegberg präsentieren wollen, der Krankheits-Gott meinte es jedoch nicht gut mit der Mannschaft und die Mannschaft musste kurzfristig um 3 Spieler aus der vierten Mannschaft ergänzt werden. Auch der TTC Wegberg war nicht ganz komplett und so kam es zu einem heißen Schlagabtausch der bis ins Schlussdoppel führte. Am Ende hieß es 8:8, mit der Aufstellung ist das Ergebnis mehr als achtbar und damit kann man erstmal zufrieden sein - am Ende könnte jeder Punkt wichtig sein.

In der 3. Kreisklasse spielten die Oldies am vergangenen Wochenende ihr Nachholspiel gegen die Sportfreunde aus Ratheim, die nur 2 Spieler aufbringen konnte, so dass die Angelegenheit kurz und schmerzlos mit 10:0 erledigt wurde. Beim TuS Wetschewell ging es diesmal ergebnistechnisch andersherum.

 Ergebnis-Rückblick

Sa. 22.10.2016 18:30  v   (1)   H3KK-B TV Hückelhoven-Ratheim III TV Erkelenz V  0:10    
Sa. 29.10.2016 15:00   (1)   SKL TV Erkelenz TTG Hinsbeck/Leuth  3:7    
    15:00   (1)   JKL TV Erkelenz TTC Windberg II  9:1    
    18:30   (1)   HBL TV Erkelenz II SV TTC Baal  9:0    
    19:00  v   (1)   H1KK TTC Wegberg TV Erkelenz III  8:8    
So. 30.10.2016 11:00   (1)   JKL TuRa Brüggen TV Erkelenz II       
    11:00   (1)   H3KK-B TuS Wetschewell III TV Erkelenz V  10:0

Bezirksmeisterschaften 2016

Bezirksmeisterschaften 2016

Frank Picken räumt wieder groß ab

In Angermund fanden am vergangenen Wochenende die diesjährigen Bezirksmeisterschaften für Herren und Senioren statt. Zu dieser Veranstaltung muss man sich sportlich über die Kreismeisterschaften im September qualifizieren. In seinem ersten Senioren-Jahr konnte sich Frank Picken sowohl für Herren als auch für die Senioren40 die Teilnahme sichern. Samstags ging es dann bereits für die Senioren los. In der 40er-Klasse überwand Frank ohne Probleme die Gruppe und stoß erst im Viertelfinale auf die erste anspruchsvolle Aufgabe, bei der er gegen Wolfgang Gerth im Entscheidungssatz am Ende knapp vorne lag. Im Halbfinale traf er auf seinen ehemaligen Doppel-Partner von den Westdeutschen aus dem Jahr 2010 in Erkelenz, auch hier behielt er mit 3:1 die Nase vorn. Im Finale gelang gegen den ehemaligen Oberliga-Spieler Volker Arndt dann leider nichts mehr, aber das Ticket zu den Westdeutschen im Dezember war da schon gelöst. Im Doppel reichte es mit Rene Holz es auch zum Vize-Titel. Parallel dazu spielte Andreas Hochhausen in der Senioren50-Klasse. Erst im Halbfinale musste er seinen ersten Satz abgeben,


Frank Picken holt drei Medaillen

gegen den neuen 50er Rainer Jungblut gab es dann leider ein klares 0:3. Dafür geht es im Dezember auch für ihn auf die Westdeutsche nach Hamm. Mit seinem Doppel-Partner Marc Wolter - letztes Jahr Doppel-Bezirksmeister - reichte es dieses Jahr nur für den Bronze-Platz. Für Otto Kühn, der auch dieses Jahr bei der 80er-Klasse aktiv war, reichte es am Ende in der Gruppe nur für den 3. Platz. Am Samstag war Ufuk Alaz bei den Jungen in Oberhausen im Einsatz. Hier war leider schon in der Hauptrunde Schluss. Sonntag gingen Frank Picken und Egidio Brigante im Herren-A Feld an den Start. Während für Egidio schon nach der Gruppe Ende war, konnte Frank sich aufgrund einer besseren Satzdifferenz für das Hauptfeld als Zweiter qualifizieren. Darauf folgte ein klarer Sieg gegen Jugend-Spieler Cedric Görtz und danach ein 3:2-Sieg gegen den Bezirks-Jugendmeister Karl Walter, der derzeit in Regionalliga aktiv. Im Vierterfinale war dann gegen Florian Wagner, vorletztes Saison beim FC Köln in der 2. Liga aktiv, leider Schluss. Die ganze große Sensation ist, dass er sich damit direkt für die Westdeutsche im Januar in Oberhausen qualifiziert hat . 

Nachruf Hans-Josef Mertens

Wir trauern um unseren Freund und Sportkameraden

Hans-Josef Mertens

, der letzten Freitag im Alter von 57 Jahren plötzlich und unerwartet verstarb.

Hans-Josef schloss sich durch seinen beruflichen Wechsel nach Erkelenz im Jahr 2001 der Tischtennis-Abteilung an und verstärkte damals die Reserve in der Herren-Kreisliga. Zuletzt war er in der Dritt-Vertretung in der 1. Kreisklasse aktiv. Mit seinem geselligen und positiven Wesen bereicherte er unser Vereinsleben und war bei der Ausrichtung von Turnieren immer eine helfende Hand.

Wir werden sein Andenken in Ehren halten. 

Unser Mitgefühl gilt seiner Frau Gisela und seinem Sohn Thomas.

 

11. Rückrundenspieltag 2015/2016

11. Rückrundenspieltag
Jetzt ist Ende Annette - ByeBye Landesliga, Wikommen Bezirksliga !

Vor dem entscheidenden Spiel in der Landesliga waren die Vorboten nicht Pro-ETV gesinnt. Neben dem Dauerverletzten Markus Halcour mussten auch noch Stefan Padberg und Florian Brunn ersetzt werden. Nach dem 2:2 Zwischenstand gaben die Gastgeber jedoch den Ton an, so ging die Reise nach der 9:3-Niederlage nicht nur nach


Spieler der Woche:
BENEDIKT FUNKE
1:1 Einzel, 1:0 Doppel

 Hause sondern auch wieder zurück in die Bezirksliga. Durch den Personalausfall in der Landesliga bekam man gerade noch vier Spieler in der Bezirksklasse zusammen, um überhaupt spielen zu dürfen. Als einziger Ersatzspieler ließ sich nur Fabian Camps aktivieren. Mit vier Mann war beim Tabellenschlusslicht und Absteiger in Anrath nicht viel entgegen zu setzen - 9:2-Niederlage. In der 1. Kreisklasse kam es zum abschließenden Relegationsspiel um den Aufstieg in die Kreisliga gegen den TTC Windberg in Waldniel. Aus regeltechnischen Gründen konnte man den Mannschaftsführer und Leitwolf Thomas Sommer nicht mehr einsetzten. Durch diesen Verlust kam man nie so richtig ins Spiel und muss nun durch die Niederlage weiter hoffen, dass doch noch ein Platz frei wird in der Kreisliga.

Während der Meisterspielbetrieb für die Herren nun erledigt ist, startet die Jugend am nächsten Wochenende nochmal bei Aufstiegsspielen durch. Für die Jungen geht es zuhause um den Aufstieg in die Bezirksklasse, für die Schüler geht es in Windberg um den Aufstieg in die Bezirksliga.

 Ergebnis-Rückblick

Sa. 23.04.2016 17:30  v   (1)   HBK Anrather TK RW III TV Erkelenz III  9:2   Spielbericht genehmigt  
    18:30  t   (1)   HLL TV Arnoldsweiler TV Erkelenz II  9:3   Spielbericht genehmigt  
    18:30   (H)   HKL TTC Windberg III TV Erkelenz IV  9:2