andro WTTV-Cup-Finale 2017

andro WTTV-Cup-Finale 2017
ETV-Spieler Fabian Camps ist beim Finale in Erkelenz dabei !

Anfang des Jahres startete der Westdeutsche Tischtennis-Verband seine eigene Turnierserie, den sogenannten andro-WTTV-Cup. Ähnliche Turnierserien, ebenfalls nach dem Schweizer System, laufen bereits schon das zweite Jahr in Bayern und in Niedersachen - insgesamt mehr als erfolgreich.


FABIAN CAMPS

Der andro WTTV-Cup wird bzw. wurde dezentral von den Vereinen ohne großen Aufwand organisiert. Jede Runde wird an sechs bis acht Tischen gespielt und ist nach 3 1/2 Stunden beendet. Dabei spielt jeder Teilnehmer sechs Einzel. 

Dabei gibt es insgesamt drei Wertungen:

1. Punktwertung (Summe der Punkte aller Turniere)
2. Anzahl Teilnahmen (pro Teilnahme an einem Turnier der Serie)
3. Veränderung TTR-Wert

Die jeweils fünf Bestplatzierten jeder Wertung qualifizierten sich für das Finalturnier. Fabian Camps hat sich über die Wertungskategorie 2 seinen Platz gesichert.

46 Runden hat Fabian Camps nun bereits in diesem Jahr mitgespielt, insgesamt steht er im andro-Cup 109 :129 - also fast 240 Einzel ! Nebenbei hat er auch noch im TTVN-Race in Niedersachsen mitgemischt: 18 Runden mit einer Bilanz von 43:53 - also nochmal knapp 100 Einzel.  In der Meisterschaft und durch offene Turniere hat er nochmal weitere 38 Einzel angesammelt. 
Nur mal zum Vergleich: Ein normaler Standard-Meisterschaftsspieler absolviert 20 bis max. 44 Einzel über die gesamte Saison.

Die Finalrunde findet nun am kommenden Samstag, 16. Dezember ab 15:00 Uhr bei uns in der Sporthalle des Cusanus-Gymnasiums statt.

 

Rückblick WTTV Senioren-Einzelmeisterschaft 2017/18

 

Rückblick WTTV-Seniorenmeisterschaften 2017/18
Fünf Medaillen für den ETV !

Bei den WTTV-Senioren-Einzelmeisterschaften in Gütersloh lieferten die ETV-Athleten hervorragenden Ergebnisse ab:

Frank Picken (Senioren 40)

- Einzel: Achtelfinale

- Doppel: Vizemeister

- Mixed : Vizemeister

Oliver Winkelnkemper (Senioren 40)

- Einzel: Achtelfinale

- Doppel: Viertelfinale

Andy Hochhausen (Senioren 50)

- Einzel: Achtelfinale

- Doppel: 3. Platz

- Mixed : 3. Platz

Josef Schiffer (Senioren 75)

- Einzel: Viertelfinale

- Doppel: 3. Platz

 

Bestens unterstützt wurden die Spieler vom Betreuer Dirk Twardygrosz.

 

10. Hinrundenspieltag 2017/18

9. Hinrundenspieltag
 
In der NRW-Liga ging es zuhause gegen die Überraschungsmannschaft der Saison vom TV Dellbrück. Leider lief an dem Abend nicht viel zusammen; Frank Picken und Esat Alaz konnten zumindest ihre Gegner bis in den Entscheidungssatz zwingen. Erfolgreich und am Ende verantwortlich für den Ehrenpunkt war die Doppelpaarung Andy Hochhausen und Oliver Winkelnkemper.

Spieler der Woche:
Thomas Schmitz
2:0 Einzel, 1:0 Doppel
 In der Bezirksliga erwartete man den den Tabellenzweiten aus Neukirchen. Die Gäste hatten eine Spielverlegung angefragt, jedoch ist man jeden Spieltag überhaupt selber froh eine adäquate Mannschaft für die Liga aufbieten zu können. Die Gäste und die beiden jungen, ambitionierten Nachwuchsspieler verkauften sich jedoch so teuer wie möglich, am Ende hieß es 9:4-Heimsieg für den ETV. In der Kreisliga war das Wochenende spielfrei. In der 1. Kreisklasse ging es zum punktlosen Tabellenletzten nach Hetzerath. Leider hatte hier die angefragte Spielverlegung nicht geklappt, am Ende musste man mit drei Ersatzleuten aus der 3. Kreisklasse anreisen. 4:9 war am Ende das Ergebnis aus ETV-Sicht, feiern konnte der TTC Hetzerath so seinen ersten Saisonsieg.

 

<tr> <td>Mo.</td> <td width="87">20.11.17
19:44 S40BL TV Erkelenz Borussia Düsseldorf  06:01
Fr. 24.11.17 19:30 HBL TV Erkelenz II TTC DJK Neukirchen II  09:04
Sa. 25.11.17 14:00 JBK SV TTC Baal TV Erkelenz  06:04
    14:00 SKL VfL Borussia Mönchengladbach II TV Erkelenz  09:01
    18:30 HNRWL TV Erkelenz TV Dellbrück  01:09
    19:00 H1KK TTC Hetzerath TV Erkelenz IV  09:04

9. Hinrundenspieltag 2017/18

8. Hinrundenspieltag
 
In der NRW-Liga ging es zum Lokalderby nach Waldniel. Hier zeigten die ehemaligen Bundesligaspieler wo der Hammer hängt, die Doppelpaarung Esat Alaz und Egidio Brigante besorgte den Ehrenpunkt; schnell flüchtete man also wieder zurück nach Erkelenz, um bei Kirchhofer das Spiel schnellstmöglich wieder zu vergessen.

Spieler der Woche:
Simon Häusler
2:0 Einzel, 1:0 Doppel
 In der Bezirksliga musste man bereits am Mittwoch ran. Spannende und enge Spiele gab es nur im oberen Paarkreuz, der Rest der Gastgeber war leider nicht bezirksligatauglich. Am Ende hatte man mit dem 9:4 wieder zwei Punkte auf dem Konto. In der Kreisliga ging es ohne die Nr. 2 zur Borussia. Hier lief jedoch nichts zusammen. Motivierte junge Mannschaft auf der Gastgeberseite, Joola-Tische, Zelluloidbälle sowie ein schwacher und überforderter Ersatzmann - verdient blieben so die beiden Punkte in Mönchengladbach. In der 1. Kreisklasse konnte man ohne einige Stammakteure zwar gut mithalten, den großen Coup konnte man nicht landen, da die 0:4-Hypothek in der Mitte nicht aufgefangen werden konnte. Hoffnung auf ein Erfolgserlebnis gibt es aber nächstes Wochenende. In der 3. Kreisklasse stand der letzte Spieltag der Hinrunde auf dem Programm. In einem zusammengewürfelten Haufen konnte die Wahnemühl-Crew die Hinrunde nicht mit einem Sieg gegen Rheindahlen beenden. Für die sechste Mannschaft hieß am Donnerstag 3:7 und das Spiel am Samstag musste der Abteilungsleiter wegen Spielermangel absagen.  

  

 

Mi. 15.11.17 20:00 (1)   HBL TTC Waldniel II TV Erkelenz II  04:09
Do. 16.11.17 19:30 (2)   H3KK TV Erkelenz VI TuS Rheydt-Wetschewell V  03:07
    20:00 (1)   S50BL TTC Arsbeck TV Erkelenz  02:04
Sa. 18.11.17 14:35 (1)   JBK TTA SV Rosellen TV Erkelenz  01:09
    14:50 (1)   BSKL TV Erkelenz TTC BW Kipshoven  02:08
    15:00 (1)   SKL TV Erkelenz TTC Arsbeck  04:06
    18:30 (1)   H3KK TV Erkelenz V TTC Rheindahlen II  02:08
    18:30 (1)   HKL VfL Borussia Mönchengladbach III TV Erkelenz III  09:06
    18:30 (1)   H1KK TV Erkelenz IV TV Hückelhoven-Ratheim  05:09
    18:30 (1)   H3KK DJK SF 08 Rheydt II TV Erkelenz VI  10:00
    18:30 (1)   HNRWL TTC Waldniel TV Erkelenz  09:01

 

Rückblick Bezirksmeisterschaft 2017/18

 

Rückblick Bezirksmeisterschaft 2017/18
Voller Erfolg für den Turnverein Erkelenz

Der Umzug der Tischtennismaterialien erfolgte freitags ohne Probleme - nur der Abteilungsleiter verzweifelte an den wenigen Helfern. 


Guter Tischtennissport 
in der ERKA-Halle

Sportlich holte man das Optimum heraus, jeder ETV-Athlet hatte mindestens eine Podiumsplatzierung. In der Senioren40-Klasse hatte Oliver Winkelnkemper den Bezirksmeister Andreas Küppers an seiner Seite, aber im Doppel reichte es nur für die Bronze-Medaille. Für den einzigen Bezirksmeister-Titel sorgte Frank Picken mit Guido Schmitz im Senioren40-Doppel. Silber gab es für Frank Picken im Einzel, im Finale war er nur dem haushohen Favorit Andreas Küppers unterlegen und ist damit bei der Westdeutschen im Dezember in Gütersloh dabei.

In der Senioren50-Klasse scheiterte Andreas Hochhausen ganz knapp im Doppelfinale am Titel, im Einzel war schon im Viertelfinale Schluß, aber das reichte für die direkte Qualifikation zur Westdeutsche. Im Senioren75-Feld war - noch leicht krankheitsbedingt angeschlagen - Josef Schiffer aktiv. Im Doppel reichte es ebenfalls für den Vize-Titel, im Einzel scheiterte erst im Halbfinale, kann damit aber auch noch Gütersloh fahren.

In der Herren-A wartete das hochkarätige Feld auf Frank Picken. In der Gruppe verpasste er ganz knapp den Gruppensieg. Nach Siegen gegen Ljuri und Bartels war dann im Viertelfinale gegen den Spezialisten Björn 'Spicke' Baummann das Turnier für ihn zu Ende, hat damit aber auch wieder das Ticket zur Westdeutsche nach Ochtrup im Januar gelöst. Im Doppel war leider auch schon im Viertelfinale Schluß. 

 

 

Unsere Homepage verwendet Cookies zur Bereitstellung von benutzerspezifischen Funktionen. Mit der Benutzung unserer Homepage erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookie einverstanden. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie hier: Datenschutzerklärung
Verstanden