2. Liga-Wettkampf

2. Liga-Wettkampf

Samstag, 23.6..2018 in Tönisvorst

Am ersten Gerät, dem Balken, lief es nicht optimal. Bei Mia R. (10,15 P), Carla (11,45 P) und Amelie (9,10 P) kam es zu Stürzen während der Übungen. Nur Wiebke (12,7 P) schaffte es, ihre Trainingsleistung in den Wettkampf zu bringen und turnte auf dem Balken die dritthöchste Wertung des Durchgangs. Insgesamt war der Balken für die Mädels vom ETV das schwächste Gerät des Tages.

Am Boden turnten Carla (11,90 P), Wiebke (12,85 P), Mia V. (12,70 P) und Annika (13,05 P) ihre Choreografien mit guten Ergebnissen.

Am Sprung zeigten Romy (12,15 P), Wiebke (12,6 P), Amelie (12,55 P) und Annika (12,55 P) gemeinsam die vier höchste Mannschaftswertung.

An den Barren traten Romy (11,00 P), Carla (12,05 P), Wiebke (12,25 P) und Melanie (11,75 P).

In der Einzelwertung erreichte Wiebke mit 50,40 P das vierbeste Tagesergebnis im Vierkampf.

Insgesamt zeigte die Mannschaft trotz des krankheitsbedingten Ausfalls der Trainerinen und gleichzeitig Turnerinnen Linnea und Darlene eine solide Leistung die sich im finalen Wettkampf am 22. September noch steigern lässt und kämpfen dann um den Klassenerhalt in der RTB Landesliga 3.

Unsere Homepage verwendet Cookies zur Bereitstellung von benutzerspezifischen Funktionen. Mit der Benutzung unserer Homepage erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookie einverstanden. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie hier: Datenschutzerklärung
Verstanden