Deutsche Seniorenmeisterschaft Gerätturnen: Erika Cinque

Deutsche Senioren Meisterschaft Gerätturnen

Essen, 05./06. Mai 2018

Bericht von Erika Cinque (AK40)

Richtig aufgeregt fuhr ich nach Essen zur Deutschen Senioren Meisterschaft. Bei  traumhaftem Wetter, war meine Motivation bestens und meine Aufregung war riesig.

Mein erstes Gerät war der Barren, den ich zu meiner Zufriedenheit absolvierte. Mit der Bankübung ging es weiter, hier war ich sehr sehr zufrieden und erhielt die Beste meiner Wertungen. Ans dritte Gerät kam der Boden, diese Übung liebe ich und wurde auch wieder gut bewertet. Als letztes kam der Sprung. An diesem Gerät möchte ich mich noch verbessern.

Im Ganzen war es wieder ein sehr schöner Wettkampf. Ich habe wieder viele Erfahrungen gesammelt. Auch die anderen Teilnehmerinnen waren wieder alle sehr nett und ich habe mich gefreut sie kennenzulernen.

Am Ende reichte es für den 13. Platz, über den ich mich trotzdem sehr freue.

Ergebnisliste >>hier

ETV Showakrobaten Avo&Cado Pioniere der Luftfahrt

ETV Showakrobaten Avo&Cado Pioniere der Luftfahrt

Am Samstag, 28. April 2018, zeigen die Showakrobaten des ETV das erste Mal ihr neues Programm bei der Rheinischen Turnshow in Bad Honnef.

In der neuen Choreografie bastelt ein junger Erfinder um 1900 an der Erfüllung seines größten Traums, der Traum vom Fliegen. Im Rückblick auf die vergangenen Jahre bemerkt er, dass dabei vieles, auch enge Freundschaften, auf der Strecke bleiben.

Auch mit dem neuen Programm zeigt Michaela Nüßer, Choreografin und Trainerin, ihr großes Talent, eine Geschichte in nur fünf Minuten zu erzählen, die von den Akrobaten der ETV Showgruppe ‘Avo&Cado’ tanzend, fliegend und turnend umgesetzt wird.

In der Rheinischen Turnshow starten die Avo&Cado’s gleich in zwei Wettbewerben. Als ‘Pioniere der Luftfahrt’ treten sie im Tujustars Wettbewerb an und mit den ‘Marionetten im Kinderzimmer’ sind sie im Rendezvous der Besten dabei. Die jeweils besten Gruppen in beiden Wettbewerben vertreten dann im Bundesfinale das Rheinland.

In der Showakrobatikgruppe Avo&Cado trainieren im Moment über 30 Mädchen und Jungen, Frauen und Männer zwischen 5 und 45 Jahren, einmal in der Woche.

Weitere Infos zur Rheinischen Turnshow >>hier

 

2. Platz bei der Rheinischen Seniorenmeisterschaft

2. Platz bei der Rheinischen Seniorenmeisterschaft

Am 18. März startet die 41-jährige Erika Cinque mit sehr guter Laune und in einer tollen Atmosphäre bei ihrer dritten Rheinischen Seniorenmeisterschaft im Gerätturnen beim 1. FC Spich bei Troisdorf.

Das erste Gerät war der Sprung. Hier bekommt sie die beste Wertung und war dementsprechend sehr zufrieden.

Beim Reck hätte es besser sein können, so die Turnerin.

Die Bankübung war ihr drittes Gerät. Hier war sie mit ihrer Leistung wieder zufrieden.

Als letztes hat sie ihre Bodenübung geturnt, insgesamt hat sie hier eine gute Leistung gezeigt.

Am Ende belegte sie den zweiten Platz und qualifizierte sich damit für die Deutsche Seniorenmeisterschaft Gerätturnen am 5./6. Mai in Essen.

Erfreulicher Auftrakt

Erfreulicher Auftakt

 

 

Am Samstag, 9. März 2018 startete die RTB Liga, in Köln Rodenkirchen, in die neue Saison. 

Für den ETV starteten:

Linnea Schöpfs, Darlene Nüßer, Annika Jansen, Mia Vaehsen, Wiebke Müller, Amelie Pientka, Carla Stemmer, Romy Winzen, Melanie Gilleßen und Mia Rotärmel. 

 

Geschwächt durch die Grippewelle und verschiedene Verletzungen zum Saisonauftakt konnten nicht alle Turnerinnen ihre vollen Trainingsleistungen zeigen. 

Am Ende erreichte die Mannschaft Platz 6 und ist sehr zufrieden mit dem Ergebnis. 

 

Am Sprung zeigten Romy (11,5 P), Melanie(11,8 P), Annika (11,9 P) und Darlene (11,85 P) Überschlag, Yamashita und Überschlag mit halber Drehung in der ersten und zweiten Flugphase. 

 

Am Barren turnten Romy (11,0P), Wiebke (11,75 P), Amelie (11,25 P) und Melanie (11,30 P).

 

Am Balken erreichten Wiebke (13,1 P) und Amelie (12,85 P) tolle Wertungen. Mia V. (11,65 P) trat das erste mal bei einem Liga Wettkampf  an. Linnea (12,35 P) zeigte eine der schwierigsten Übungen, musste allerdings einen Sturz hinnehmen. 

 

Am Boden präsentierten Carla (12,00 P), Romy (11,4 P), Mia V. (11,80 P) und Annika (11,80 P) ihre Choreografien. 

 

Mia R. begleitete die Mannschaft, turnte aber verletzungsbedingt nicht. 

Änderung beim Vorschulkinderturnen

Liebe Eltern der Kinder aus der Vorschulkindergruppe (TU-2),

vielleicht haben sie es schon selber beobachtet, aber freitags in der Halle wird es immer voller.
Nach Rückmeldung unserer Übungsleiterinnen haben wir nun folgende Änderung vor:

3-4-Jährigen - 15.15-16.05 Uhr
5-6-Jährigen - 16.10-17.00 Uhr

getrennt voneinander ihre Sportstunde.

Diese Änderung tritt ab dem 9. März 2018 in Kraft.

Wir hoffen auf ihr Verständnis, aber um zukünftig die Sicherheit zu gewährleisten und auch, um eine spannende und anspruchsvolle Stunde mit ihren Kindern durchführen zu können, müssen wir diesen Weg gehen.

Wir sind froh und dankbar, dass unsere Übungsleiterinnen sich bereit erklärt haben, ihre Zeit auf zwei Stunden zu erweitern. Die Alternative wäre ein Aufnahmestopp und das wäre doch wirklich schade. Wir wollen den Kindern doch die Möglichkeit bieten, sich in der Halle mit anderen Kindern auszutoben und gleichzeitig die koordinative Entwicklung zu schulen.

Als Information für die Eltern, die bisher zeitgleich beim Eltern-Kind Turnen waren: auch diese Gruppe ist inzwischen geteilt. Sie haben also auch weiterhin kein Problem, beide Gruppen zu nutzen.

Wir bitten um pünktliches Erscheinen, damit die Sportstunden jeweils pünktlich beginnen können.

 

Unsere Homepage verwendet Cookies zur Bereitstellung von benutzerspezifischen Funktionen. Mit der Benutzung unserer Homepage erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookie einverstanden. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie hier: Datenschutzerklärung
Verstanden