Turnverein Erkelenz 1860 e.V.

Handball

Hintere Reihe:
Sebastian Jansen, Lucas Baumgart, Steffen Hildebrand, Felix Thomas, Justin Geilenkirchen, Alexander von Dreusche, Daniel Molina

Vordere Reihe:
Spielertrainer Tobias Funke, Lukas Nürenberg, Till Schröder, Spielertrainer Sascha Greifendorf, David Tieves, Meo Elpers, Jonas Ziob

Es fehlt: Christof Pusch

 

 

Bericht der 1. Herren

Die abgelaufene Saison war in mehrfacher Hinsicht eine Saison voller Unwägbarkeiten.
Auf Grund des schrittweisen Umbruchs und der Doppelbelastung der damals noch A-Jugendlichen galt es in einer vielfältigen und harten Vorbereitung neue Akzente zu setzen und alte Angewohnheiten teilweise aufzubrechen. Wir hatten uns trotz des damals dünnen Kaders und der beschriebenen Saisonvorbereitung trotzdem viel vorgenommen. Doch wie schon in der Saisonvorbereitung, aber spätestens nach Saisonbeginn merkten wir, dass es einen Gegner gab, den wir nicht schlagen konnten und der die noch frische Saison jäh beendete.

Aus Hallentraining wurde Zoomtraining und aus Meisterschaftskampf wurde Coronakampf. Doch die Leidenschaft mit der jeder für sich alleine Kilometer um Kilometer in den Lauf- statt in den Handballschuhen abgerissen hat und diese Freude zusammen in ‘zig Zoom-Trainingseinheiten Gas zu geben, zu schwitzen und zu leiden, hat uns zusammen durch den sportlichen Lockdown gebracht.

Die Saison wurde irgendwann beendet und leider bedeutet das Ende einer Saison, egal wie dieses aussieht, Goodbye zu sagen. Dieses Mal gilt unser Goodbye Steffen und Puschi, die sich beide eine Pause vom Handball nehmen.

Wenige Wochen nach Ende des Zoomtrainings stand die Saisonvorbereitung auf die jetzt kommende Saison auf dem Plan und während Saisonende für Abgänge steht, steht Saisonvorbereitung für Zugänge. Zum einen ist unsere A-Jugend fast vollständig in den Seniorenbereich hochgekommen, zum anderen begrüßen wir mit Benni einen erfahrenen Spieler für Rückraum und Abwehrzentrum.

Nach einer intensiven Saison-Vorbereitung wollen gerade wegen des Umbruchs mit viel jugendlicher Frische die Mannschaft festigen, viele kleine und größere Erfolge einfahren und wieder eine erfolgreichere Saison spielen. Wir peilen für die Saison einen Platz im Mittelfeld an und würden uns auswärts aber vor allem bei unseren Heimspielen über lautstarke Unterstützung von der Tribüne freuen.

Eure Erste