Turnverein Erkelenz 1860 e.V.

Handball

 

2. Platz im HVN Qualifikationsturnier erreicht

Es ist geschafft! Am Wochenende hat die weibliche C -Jugend es unserer B-Jugend nachgemacht und mit dem 2. Tabellenplatz den Sprung in die HVN Oberliga geschafft. Vor 3,5 Monaten hatten wir Trainingsrhytmus und -inhalte auf dieses Ziel hin umgestellt, das motivierte Trainerduo Marie Brands/Frederike Kurtz um Frank Höffges als Trainer mit HVN Erfahrung ergänzt. Vor dem Turnier war die Ausgangslage allerdings nicht mehr optimal.  Unsere Spielerin Clara Brands, bei uns gesetzt auf den so wichtigen Positionen Deckungs- und Rückraum Mitte verletzte sich leider beim Spulsport und konnte so die Mannschaft lediglich als DJ unterstützen. Somit mussten wir das Team 10 Tage vor dem Turnier neu justieren. Des Weiteren gingen wir mit einem komplett jahrgangsjüngeren Team an den Start. Für solch junge Mannschaften hängen dann die Trauben nicht selten zu hoch.

Im ersten Spiel musste unser Team gegen den TB Wülfrath ran. Und zum Turnierstart spielten wir sicherlich die schwächste Halbzeit dieses Tages und lagen in der Halbzeit verdient mit 2:6 hinten. Die Abwehr war ja noch Okay, aber im Angriff lief wenig zusammen, zu eng an der Abwehr, wenig präzise in unseren Aktionen, fanden wir kaum Mittel uns gute Torchancen zu erarbeiten. Die zweite Halbzeit lief gerade zum Ende hin besser, aber mehr als eine 9:11 Niederlage war nicht drin. Da grüßte dann schon wieder das tägliche Murmeltier, alldieweil wir fast identisch wie unsere B-Jugend gestartet waren, nämlich mit einer knappen Auftaktniederlage. Damit war auch klar, da müssen jetzt drei Siege her, um in die Oberliga aufzusteigen. Bei den nächsten beiden Spielen die wir uns anschauten konnten wuchs aber die Zuversicht. Diese anderen Teams präsentierten sich weit weniger stark als Wülfrath, scheinbar hatten wir gegen den stärksten Gegner zuerst gespielt.

So was es dann auch und das zweite Spiel geriet zu einer klaren Angelegenheit. Gegen überforderte Mädchen vom VFL Rheinhausen wurde erst in Minute 16:48 der erste Gegentreffer hingenommen, das stand es aber auch schon 15:0. Der Endstand 21:3 war hochverdient. Deshalb lag nun der Focus ganz auf Spiel 3. gegen den WMTV. Es war klar, wer das Spiel gewinnt steigt neben dem TB Wülfrath auf. Und hier zeigte sich einmal mehr wie wahr folgende Aussage ist: „Angriff gewinnt Spiele, Abwehr gewinnt Meisterschaften.“ Den zweikampstarken Rückraum des WMTV beherrschte unsere Deckung zu fast 100% und zusammen mit der sehr aufmerksamen und hochmotivierten Sally im Tor bescherten uns das eine 9:2 Führung nach 18 Minuten. Zu dem Zeitpunkt hatten alleine drei gegnerische 7m ihren Weg nicht in unser Tor gefunden. Das Spiel wurde mit 11:5 gewonnen und im letzten Spiel gegen den VT Kempen spielten wir das seriös runter und konnten nach dem 16:6 Sieg mit Fans und Team den Einzug in die HVN Oberliga feiern.

Nach einer langen Saison haben die Girls jetzt mal etwas trainingsfrei und können das Erreichte genießen. In der HVN Oberliga der Saison 2019/2020 treffen wir dann auf folgende Gegner: VFL Welfia Mönchengladbach, Wuppertaler SV, TV Aldekerk II, Haaner TV, Solingen-Gräfrath II, TV Borken, St. Tönis II, TV Biefang und den TB Wülfrath. Ein anspruchsvolles Teilnehmerfeld das da auf uns wartet.

An der Stelle auch nochmal ein großes Danke schön an alle Helfer, Cafeteria Spender und Zeitnehmer die uns unterstützt haben sowie allen Eltern, die Ihre Kids zu allen Terminen hinfahren und/oder begleiten. Ohne Euch wäre das alles nicht möglich.

Sally Becker, Clara Brands, Dana Braun, Leonie Böcker, Carolin Eckhardt, Pia Groob, Clara Kuylaars, Pia Rahmen, Marie Ritz, Frida Schrammen, Frederike Schurke

Trainer: Marie Brands, Frederike Kurtz, Steffi Ritz & Frank Höffges

Unsere Homepage verwendet Cookies zur Bereitstellung von benutzerspezifischen Funktionen. Mit der Benutzung unserer Homepage erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookie einverstanden. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie hier: Datenschutzerklärung