Turnverein Erkelenz 1860 e.V.

Leichtathletik

Sechs ETV-Athletinnen und Athleten bei den Nordrhein Vergleichskämpfen 2022 in Troisdorf

Troisdorf, 25. September 2022

Nach Nominierung unserer Athletinnen und Athleten aus DLV-Bestenlisten, Ergebnislisten und Trainervorschlägen wurden die Teilnehmer nach Troisdorf in das Aggerstadion zum LVN Regionsvergleich eingeladen. Einige hatten bereits den Abend und die Nacht zuvor in der Jugendherberge Aachen verbracht und sind gemeinsam mit dem Südwest-Team nach Troisdorf gereist und sind mit allen Teilnehmer*innen in das Stadion eingelaufen.

In der Mannschaft der LVN Region Südwest waren fünf Athletinnen und ein Athlet vom TV Erkelenz vertreten. Das Team musste gegen die Mannschaften der Regionen Nord, Mitte und Südost angetreten. Unsere Region hat leider traditionell das kleinste Teilnehmerfeld gebildet, unsere Sechs haben dabei gute Leistungen abgeliefert. In der ganzen Region ist noch Luft nach Oben vorhanden.

Unsere Ergebnisse im Einzelnen:

U14
800m, Jugend W12

Anouk Vieten              2010                2:53,98min. Platz 12 und neue persönliche Bestleistung (npB)

75m, Jugend W13
Emily Flöcklmüller     2009                10,60sec. Platz 11
Zoe Butz                     2009                11,06sec. Platz 16 und npB

Weitsprung, Jugend W13
Emily Flöcklmüller     2009                4,53m Platz 9
Marie Gerichhausen  2009                4,10m Platz 11

Hochsprung, Jugend W13
Emily Flöcklmüller     2009                1,40m Platz 8 und npB

2.000m, Jugend M13
Lasse Pellemeier        2009                7:38,50min. Platz 10 und npB

4x75m-Staffeln
Südwest I mit Zoe                              41,48sec. Platz 6
Südwest II mit Anouk und Marie       44,70sec. Platz 8

U16
Hochsprung, Jugend W14

Amelie Würz               2008                1,44m  Platz 8 und npB

2022 LVN Vergle...
2022 LVN Vergleich 2022 LVN Vergleich
2022 LVN Vergle...
2022 LVN Vergleich 2022 LVN Vergleich
2022 LVN Vergle...
2022 LVN Vergleich 2022 LVN Vergleich
2022 LVN Vergle...
2022 LVN Vergleich 2022 LVN Vergleich
2022 LVN Vergle...
2022 LVN Vergleich 2022 LVN Vergleich
2022 LVN Vergle...
2022 LVN Vergleich 2022 LVN Vergleich
2022 LVN Vergle...
2022 LVN Vergleich 2022 LVN Vergleich

Deutsche Meisterschaft Senioren in Erding - Andreas Müller auf dem Treppchen

Sepp-Brenninger-Stadion

17. - 18. September 2022

Andreas Müller erfolgreich bei den Deutschen Meisterschaften der Senioren in Erding. Sowohl  über die 800m als auch über die 1.500m ging er an den Start. Dabei belegter er bei den 800m den 7. Platz mit seiner Saisonbestzeit von 2:22,16 Minuten. Bei den 1.500m belegte er mit einer Zeit von 4:57,84 Minuten den 3. Platz

Herzlichen Glückwunsch

Erste Plätze beim wep-Lauf für den TV Erkelenz

Hückelhoven, 18. September 2022

Nach zwei Jahren Pause fand der wep-Lauf in Hückelhoven wieder statt.  Krankheitsbedingt konnten aus der U12-U14 Trainingsgruppe des ETV leider nur 3 Sportler antreten, diese aber umso erfolgreicher.

Die Titel in der W10 und in der M10 über eine Strecke von ca. 1.000m gingen mit Clara von Scheibler und Ingolf Herbertz jeweils an Leichtathleten des TV Erkelenz. Beide waren am Vortag schon in Düsseldorf beim Finale des Jochen-Appenrodt-Pokal aktiv.

Lasse Pellemeier hat sich den Titel in der M13 über ca. 1.300m geholt, nachdem er sich vorher schon über die Strecke von ca. 5.000m (4.500m) in 19:30min warmgelaufen hat. Auch über diese Distanz hat er in seiner Altersklasse den Titel geholt und ist Gesamtfünfter geworden.

Herzlichen Glückwunsch zu Euren Erfolgen.

TV Erkelenz erzielt starken 7. Platz beim Jochen-Appenrodt-Pokal 2022 in Düsseldorf

Düsseldorf, 17. September 2022

Unter 16 U12-Mannschaften des LV Nordrhein mit ca. 160 Kindern hat das Team des TV Erkelenz einen starken 7. Platz direkt hinter der Mannschaft LT DSHS Köln, noch vor Mannschaften von Bayer Leverkusen, ART Düsseldorf und Oberhausen, erreicht.

Für den ETV sind in der Endrunde angetreten: Juli Ambach, Ella Butz, Carla Darius, Ingolf Herbertz, Karolina Houben, Johanna Königs, Henry Laumen, Hannah Nußbaum, Clara von Scheibler, Eva Spiritus und Charlotte Tüffers, darunter 5 Kinder von 2011, vier von 2012 und zwei von 2013.

Das Wetter spielte am Samstag lange gut mit, bevor dann wolkenbruchartige Regenfälle am frühen Nachmittag doch noch zu kürzeren Unterbrechungen des Wettkampfs führten. Dabei wurde es dann auch schon mal sehr eng unter dem Tribünendach.

Nach dem gemeinsamen Einlauf aller Mannschaften in das Rather Waldstadion des ART Düsseldorf starteten wir zunächst im Weitsprung und erzielten dort insgesamt Platz 8, beim folgenden Drehwurf wurden wir starker Vierter. Bei der 6*50m Hindernissprintstaffel erzielten wir mit 2:20min fast exakt unsere Zeit aus der Frühjahrs-Vorrunde, leider bedeutete dies lediglich Platz 11. Beim folgenden 2kg Medizinballstoss wurde unser Team guter Fünfter.

Vor den abschließenden Crossläufen über ca.  1.000 bis 1.200m mit jeweils vier Mannschaften wurden unsere Athletinnen und Athleten noch einmal sehr nervös, die Aufregung stieg im Minutentakt. Alle unsere 11 starteten und erreichten in sehr guten Einzelzeiten das Ziel, Platz 9 insgesamt. In unserem Lauf erreichte sogar Henry den ersten Platz und Clara den Vierten, beide gehören zu unseren Jüngsten.   

Insgesamt führten die Einzelergebnisse dann zu einem starken 7. Platz, der zweitbesten Platzierung des ETV beim Jochen-Appenrodt-Pokal in den letzten 6 Jahren.
Gleichzeitig ist unser Team bestes Team in der LVN-Region Südwest.

Herzlichen Glückwunsch zu diesem Erfolg, macht weiter so!

2022 Finale Joc...
2022 Finale Jochen Appenrodt 2022 Finale Jochen Appenrodt
2022 Finale Joc...
2022 Finale Jochen Appenrodt 2022 Finale Jochen Appenrodt
2022 Finale Joc...
2022 Finale Jochen Appenrodt 2022 Finale Jochen Appenrodt
2022 Finale Joc...
2022 Finale Jochen Appenrodt 2022 Finale Jochen Appenrodt
2022 Finale Joc...
2022 Finale Jochen Appenrodt 2022 Finale Jochen Appenrodt
2022 Finale Joc...
2022 Finale Jochen Appenrodt 2022 Finale Jochen Appenrodt
2022 Finale Joc...
2022 Finale Jochen Appenrodt 2022 Finale Jochen Appenrodt
2022 Finale Joc...
2022 Finale Jochen Appenrodt 2022 Finale Jochen Appenrodt
2022 Finale Joc...
2022 Finale Jochen Appenrodt 2022 Finale Jochen Appenrodt
2022 Finale Joc...
2022 Finale Jochen Appenrodt 2022 Finale Jochen Appenrodt
2022 Finale Joc...
2022 Finale Jochen Appenrodt 2022 Finale Jochen Appenrodt
2022 Finale Joc...
2022 Finale Jochen Appenrodt 2022 Finale Jochen Appenrodt
2022 Finale Joc...
2022 Finale Jochen Appenrodt 2022 Finale Jochen Appenrodt
2022 Finale Joc...
2022 Finale Jochen Appenrodt 2022 Finale Jochen Appenrodt
2022 Finale Joc...
2022 Finale Jochen Appenrodt 2022 Finale Jochen Appenrodt

Top Leistungen des ETV beim 2. Kinder- und Jugendsportfest des SC Myhl Leichtathletik in Wassenberg

Wassenberg, den 28. August 2022

Im wirklich gelungenen neuen Wassenberger Leichtathletik- und Baseballstadion nahmen Kinder- und Jugendliche aus 18 Vereinen mit insgesamt rund 800 Starts teil.

Es war ein wirklich heißer Wettkampf, und das nicht nur wegen der Temperaturen. Besonders die 800m Läufe fanden am Nachmittag unter einer starken Spätsommerhitze statt.

Aus unserer Trainingsgruppe U12-U14 konnten wir 18 Kinder melden, krankheitsbedingt dezimiert nahmen dann immerhin 15 Kinder auch mit großem Einsatz und viel Freude teil. Auch bei diesem Wettkampf hatten wir wieder Erststarter dabei.

Aufgrund des grossen Starterfeldes wurde es ein seeeeeeehr langer Wettkampf, es ging los um 10 Uhr und das Ende war dann gegen 17 Uhr. Auch die beiden Trainer hatten genug zu tun, so betreuten sie 4 Altersklassen, umso schwieriger da mehrere Disziplinen gleichzeitig stattfanden.

Unsere jüngste Karolina (W9) landete direkt zweimal auf dem Siegertreppchen, genau wie Ella (W10) und Anouk (W12). Jeweils einmal auf dem Podest landeten Clara (W10), Ingolf (M10) bei seinem Erstantritt im Kugelstoß (gleichzeitig Sichtung LVN), Emily, Zoe und Jule (alle W13). Unser Neuzugang Mattis (M11) hat das Treppchen im 800m Lauf ganz knapp um 1,44sec. verpasst.  

Unsere Ergebnisse im Einzelnen:

W9 600m
6. Platz Karolina Houben              2:28,78min.

W9 40m Hindernissprint
2. Platz Karolina Houben            8,16sec.

W9 Weitsprung in die Zone
1. Platz Karolina Houben            32 Punkte

W9 Medizinballstoßen
4. Platz Karolina Houben              11m

W10 Dreikampf (50m, Weitsprung, Schlagball 80g)
3. Platz Ella Butz                           912 Punkte (8,63sec.; 3,64m; 14m)
8. Platz Svenja Moldenhauer       842 Punkte (9,48sec., 3,42m; 16,50m)
15. Platz Clara von Scheibler       706 Punkte (9,50sec., 2,94m; 12m)

W10 800m
1. Platz Ella Butz                            3:02,70min.
3. Platz Clara von Scheibler       3:13,88min.

M10 Dreikampf (50m, Weitsprung, Schlagball 80g)
9. Platz Ingolf Herbertz                  673 Punkte (9,23sec.; 2,90m; 23,50m)

M10 Kugelstoß (3kg)
1. Platz Ingolf Herbertz                5,99m

M10 800m
5. Platz Ingolf Herbertz                  3:13,50min.

W11 Dreikampf (50m, Weitsprung, Schlagball 80g)
5. Platz Hannah Nußbaum                       979 Punkte (8,99sec.; 3,50m; 23m)
9. Platz Charlotte Tüffers               882 Punkte (8,73sec.; 3,66m; 12,50m)
12. Platz Eva Spiritus                     824 Punkte (9,41sec.; 2,99m; 19m)

W11 800m
6. Platz Charlotte Tüffers               3:35,28min.

M11 Dreikampf (50m, Weitsprung, Schlagball)
5. Platz Mattis Weitz                       790 Punkte (8,57sec.; 3,15m; 26m)

M11 800m
4. Platz Mattis Weitz                       3:01,44min.

W12 Dreikampf (75m, Weitsprung, Ballwurf 200g)
3. Platz Anouk Vieten                   1.080 Punkte (12,02sec.; 4,10m; 20m)
6. Platz Jana Lengersdorf                960 Punkte (12,61sec.; 3,32m; 22m)
8. Platz Luisa Küppers                      873 Punkte (12,96sec.; 3,59m; 13,50m)

W12 800m
2. Platz Anouk Vieten                   3:01,36min.
4. Platz Jana Lengersdorf             3:30,87

W13 Dreikampf (75m, Weitsprung, Ballwurf 200g)
1. Platz Emily Flöcklmüller                     1.319 Punkte (10,97sec.; 4,55m; 30m)
2. Platz Zoe Butz                           1.155 Punkte (11,57sec.; 3,99m; 25m)

W13 800m
2. Platz Jule Huppertz                  2:48,53min.
4. Platz Emily Flöcklmüller            3:00,26min.

Herzlichen Glückwunsch allen Athletinnen und Athleten!

2022-Kila-Myhl
2022-Kila-Myhl 2022-Kila-Myhl
2022-Kila-Myhl
2022-Kila-Myhl 2022-Kila-Myhl
2022-Kila-Myhl
2022-Kila-Myhl 2022-Kila-Myhl
2022-Kila-Myhl
2022-Kila-Myhl 2022-Kila-Myhl
2022-Kila-Myhl
2022-Kila-Myhl 2022-Kila-Myhl
2022-Kila-Myhl
2022-Kila-Myhl 2022-Kila-Myhl
2022-Kila-Myhl
2022-Kila-Myhl 2022-Kila-Myhl
2022-Kila-Myhl
2022-Kila-Myhl 2022-Kila-Myhl
2022-Kila-Myhl
2022-Kila-Myhl 2022-Kila-Myhl
2022-Kila-Myhl
2022-Kila-Myhl 2022-Kila-Myhl
2022-Kila-Myhl
2022-Kila-Myhl 2022-Kila-Myhl
2022-Kila-Myhl
2022-Kila-Myhl 2022-Kila-Myhl
2022-Kila-Myhl
2022-Kila-Myhl 2022-Kila-Myhl
2022-Kila-Myhl
2022-Kila-Myhl 2022-Kila-Myhl
2022-Kila-Myhl
2022-Kila-Myhl 2022-Kila-Myhl
2022-Kila-Myhl
2022-Kila-Myhl 2022-Kila-Myhl
2022-Kila-Myhl
2022-Kila-Myhl 2022-Kila-Myhl
2022-Kila-Myhl
2022-Kila-Myhl 2022-Kila-Myhl
2022-Kila-Myhl
2022-Kila-Myhl 2022-Kila-Myhl
2022-Kila-Myhl
2022-Kila-Myhl 2022-Kila-Myhl
2022-Kila-Myhl
2022-Kila-Myhl 2022-Kila-Myhl
2022-Kila-Myhl
2022-Kila-Myhl 2022-Kila-Myhl
2022-Kila-Myhl
2022-Kila-Myhl 2022-Kila-Myhl
2022-Kila-Myhl
2022-Kila-Myhl 2022-Kila-Myhl
2022-Kila-Myhl
2022-Kila-Myhl 2022-Kila-Myhl
2022-Kila-Myhl
2022-Kila-Myhl 2022-Kila-Myhl
2022-Kila-Myhl
2022-Kila-Myhl 2022-Kila-Myhl
2022-Kila-Myhl
2022-Kila-Myhl 2022-Kila-Myhl
2022-Kila-Myhl
2022-Kila-Myhl 2022-Kila-Myhl
2022-Kila-Myhl
2022-Kila-Myhl 2022-Kila-Myhl
2022-Kila-Myhl
2022-Kila-Myhl 2022-Kila-Myhl
2022-Kila-Myhl
2022-Kila-Myhl 2022-Kila-Myhl
2022-Kila-Myhl
2022-Kila-Myhl 2022-Kila-Myhl
2022-Kila-Myhl
2022-Kila-Myhl 2022-Kila-Myhl
2022-Kila-Myhl
2022-Kila-Myhl 2022-Kila-Myhl
2022-Kila-Myhl
2022-Kila-Myhl 2022-Kila-Myhl
2022-Kila-Myhl
2022-Kila-Myhl 2022-Kila-Myhl